NI: Apelern – Alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fahrzeugführer

(tuc) Am 24.11.2022 befährt ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Pohle mit seinem Pkw die Kreisstraße 54 aus Apelern in Fahrtrichtung Soldorf. Aus bislang noch unbekannter Ursache kommt er im Verlaufe einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit einem Baum. Das Fahrzeug schleudert anschließend aufgrund der Kollisionswucht über die Fahrbahn und kommt schließlich auf einem rechtsseitig neben der Fahrbahn befindlichen Feld zum Stehen. Der Fahrzeugführer wird aufgrund des Unfallgeschehens schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch hinzugerufene Feuerwehr- und Rettungskräfte kann dieser schließlich unter der Zuhilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach medizinischer Erstversorgung durch Rettungskräfte erfolgt mittels Rettungshubschrauber schließlich die Verbringung des Fahrzeugführers in die Medizinische Hochschule Hannover. Bei dem unfallbeteiligten Fahrzeug ist von einem Totalschaden auszugehen. Die Kreisstraße 54 wird für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bad Nenndorf
Kurhausstraße 4
31542 Bad Nenndorf
Telefon: 05723/7492-0
E-Mail: poststelle@pk-bad-nenndorf.polizei.niedersachsen.de