NI: Kontrollen für mehr Verkehrssicherheit Neben einer intensiven Fahrzeugkontrolle finden auch Radfahrerkontrollen statt

(swe). Die Polizei Rinteln wird im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitswoche von Montag , 14. November, bis Freitag, 18. November, verstärkt Verkehrskontrollen durchführen. Die Polizei wird in diesem Zeitraum zusammen mit der Stadt Rinteln vermehrt Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrskontrollen mit den Schwerpunkten Ablenkung im Straßenverkehr sowie Alkohol- und Drogenbeeinflussung durchführen, da diese häufig ursächlich für Verkehrsunfälle sind. Die Kontrollen beziehen sich dabei nicht nur auf die motorisierten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, sondern auch auf die Fahrradfahrenden. Hier wird insbesondere auf der Hindenburgbrücke über die Weser ein Augenmerk auf Radfahrer gelegt, die in falscher Richtung die Brücke befahren. Auch Beleuchtungsverstöße werden geahndet. Ziel ist es, nicht nur entsprechende Verstöße zu ahnden, sondern die Verkehrsteilnehmenden im hiesigen Bereich durch entsprechende Kontrollen und verkehrserzieherische Gespräche für die derzeitigen Hauptunfallursachen zu sensibilisieren. Dies geschieht in Form von präventiven, repressiven und öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen im gesamten Zuständigkeitsbereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Rinteln
Pressestelle
Hasphurtweg 3
31737 Rinteln
Telefon: 05751/95450
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de