NI: Stolzenau – Schwerpunktontrollen zum Thema „Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr“

(Thi) Beamtinnen und Beamte des Polizeikommissariats Stolzenau führten gestern (08.11.2022) im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitswoche Schwerpunktkontrollen im Hinblick auf die Thematik „Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr“ durch. Zielgruppe waren sowohl die motorisierten Verkehrsteilnehmenden als auch Fahrradfahrende. Insgesamt wurden 28 Fahrerinnen und Fahrer kontrolliert. Dabei stellten die Beamtinnen und Beamten drei vorwerfbare Verstöße hinsichtlich der Fahrtüchtigkeit fest. Bei einem 34-jährigen Raddestorfer und einem 21-jährigen Nienburger ergab sich der Verdacht, dass sie unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehen. Zudem stoppten die Beamten eine 43-jährige Stolzenauerin, die mit 0,7 Promille Atemalkohol und ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem PKW unterwegs war. Seitens der Polizei wurde den drei Beschuldigten die Weiterfahrt untersagt, jeweils eine Blutprobenentnahme angeordnet und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Nina Thieme
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008