Nienburg – Motorradfahrer begeht Unfallflucht

(KEM) Am Samstag, den 29.10.2022, gegen 15.30 Uhr ereignete sich an der Westlandstraße in Langendamm eine Verkehrsunfallflucht mit einem flüchtigen Motorradfahrer.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 18-jähriger zu o.a. Zeit die Westlandstraße in Richtung Ortsmitte/In den Bergen. Ein entgegenkommender Motorradfahrer hielt zunächst ordnungsgemäß aufgrund einer Reihe auf seiner Fahrbahn geparkter PKW, sodass der 18-Jährige auf seiner Fahrbahn weiterfahren konnte. Als er sich jedoch auf Höhe des letzten PKW befand, setzte der Motorradfahrer seine Fahrt zu früh wieder fort. Vermutlich, weil zwischen dem Twingo und dem letzten geparkten PKW nicht ausreichend Platz war, versuchte der Motorradfahrer links zwischen PKW und Bordstein vorbeizufahren und touchierte den Renault dabei an der Fahrzeugfront. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Twingo entstand ein Schaden von ca. 600 Euro.

Bei dem Motorrad soll es sich um eine rote Sportmaschine gehandelt und der Fahrer einen rot weißen Helm sowie rote Kleidung getragen haben. Wer kann Hinweise zu dem Motorrad oder dem Fahrer geben? Die Polizei Nienburg bittet um Zeugenhinweise, die unter 05021/97780 entgegengenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104
Fax2mail: +49 511 9695636008