Nienburg/Schaumburg – Polizei informiert zum Tag des Einbruchschutzes

(Thi) Am 30.10.2022 ist der Tag des Einbruchschutzes. Anlässlich des alljährlich stattfindenden Aktionstages sind die Beamten des Präventionsteams der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg wieder verstärkt unterwegs, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Mit der Unterstützung des Einsatz- und Streifendienstes werden gerade in der dunklen Jahreszeit vermehrt Präventionsstreifen gefahren, bei denen unter anderem auch aufklärende Gespräche geführt und Informationsflyer verteilt werden. Die Beamten achten dafür gezielt auf Sicherheitslücken, wie beispielsweise offenstehende Fenster oder Türen. Außerdem ist das Präventionsteam bei verschiedenen Anlässen und Veranstaltungen, wie beispielsweise auf der Gewerbeschau in Uchte, mit einem Beratungsstand unterwegs, um die Besucherinnen und Besucher in Bezug auf Einbrüche zu sensibilisieren und beratend zur Seite zu stehen.

„Da wir mit unseren Aktionen nur einen begrenzten Personenkreis erreichen können, möchten wir allen Interessierten in unseren beiden Landkreisen die Möglichkeit geben, sich telefonisch rund um den Einbruchschutz zu informieren.“, erläutert der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Henri Slaar. Interessierte können sich hierzu kostenlos unter der Rufnummer 05021-9778 108 beraten lassen.

Die Polizei appelliert an die Bürgerinnen und Bürger generell Vorsicht walten zu lassen:

– Verstecken Sie keine Schlüssel außerhalb ihres Hauses oder ihrer
Wohnung.
– Halten Sie Fenster, Türen, Gartentore und Garagen ge- und
verschlossen – insbesondere, wenn Sie nicht zu Hause sind.
– Seien Sie jederzeit aufmerksam, wenn Sie z.B. mit Gartenarbeiten
beschäftigt sind und Ihre Terrassentür offensteht. Nutzen Sie
bestenfalls den Haupteingang und schließen Sie die Tür.
– Sichern Sie Ihr Heim mit Einbruchmeldeanlagen sowie verstärkten
Türen und Fenstern. Lassen Sie sich hierfür fachkundig beraten –
je länger ein Täter für das Eindringen benötigt, desto eher gibt
er auf!
– Nutzen Sie bei längerer Abwesenheit zeitschaltgesteuerte
Lichtquellen und Außenjalousien.
– Posten Sie Ihren Urlaub/Ihre Abwesenheit nicht öffentlich in
sozialen Netzwerken.
– Bitten Sie vertrauenswürdige Nachbarn oder Freunde, regelmäßig
nach dem Rechten zu schauen.
– Lassen Sie Briefkästen regelmäßig – wenn möglich täglich –
leeren.
Des Weiteren ist es immer hilfreich, in der eigenen Nachbarschaft aufmerksam zu sein und die Polizei zu verständigen, wenn einem irgendwas oder irgendjemand verdächtig vorkommt.

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Einbruchschutz finden Sie im Internet auf den Homepages www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Nina Thieme
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008