Nienburg – Zeugenaufruf nach Raub auf 91-Jährige

(Thi) Am Freitagnachmittag (30.09.2022) entwendete ein bislang unbekannter Täter gewaltsam die Handtasche einer älteren Dame an der Neuen Wallstraße in Höhe Hausnummer 17 in Nienburg und verletzte diese dabei leicht. Die Polizei sucht Zeugen zu dieser Tat.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ging die 91-jährige Nienburgerin gegen 16:20 Uhr mit ihrem Rollator entlang der Neuen Wallstraße in Richtung Buermende, als ein Fahrradfahrer sie unvermittelt von hinten zu Boden stieß. Anschließend sei er angehalten, habe die Handtasche des Opfers aus dem Korb ihres Rollators entwendet und sei danach über einen Stichweg in Richtung des Gymnasiums (MDG) geflüchtet. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt und konnte nicht eigenständig aufstehen. Durch Hilferufe wurden einige Minuten später Passanten auf sie aufmerksam, halfen ihr auf und verständigten die Polizei. Eine ärztliche Versorgung lehnte sie jedoch ab.

Eine unverzüglich eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Auffinden des Täters. Dieser soll männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, ca. 175 groß und Brillenträger sein. Bei der Tatausführung trug er eine Cap und war auf einem Fahrrad unterwegs.

Die Polizei Nienburg bittet um Zeugenhinweise: Wer hat den Vorfall am Freitagnachmittag in der Neuen Wallstraße beobachtet oder eine Person, auf die die Täterbeschreibung passt, zu der Zeit in der Nähe des Tatortes gesehen? Hinweise werden unter 05021/97780 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Nina Thieme
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008