NI: Rinteln/Porta Westfalica: Alkoholisierte 49-Jährige beschädigt mit ihrem Pkw ca. 14km Fahrbahndecke sowie diverse geparkte Fahrzeuge

(Haa) Im Laufe der gestrigen Nacht verursachte eine 49-jährige Frau in Rinteln und Umgebung mehrere Verkehrsunfälle, in dem sie betrunken und mit nur drei intakten Reifen in ihrem Opel Meriva unterwegs gewesen war.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Rinteln war gegen 01:40 Uhr in die Ritterstraße alarmiert worden. Dort trafen sie die alkoholisierte Unfallverursacherin, das Unfallfahrzeug sowie eine Funkstreifenwagenbesatzung aus Porta Westfalica an.

Die Polizisten aus Nordrhein-Westfalen berichteten ihren Kollegen, dass sie an der Anschlussstelle Veltheim an der A2 durch Zufall frische Kratzspuren auf der Fahrbahnoberfläche festgestellt hatten und dieser Spur bis hin in die Rintelner Ritterstraße gefolgt waren.

Dort hatten sie auch die Unfallverursacherin mit ihrem Pkw angetroffen. An dem Pkw der Recklinghäuserin fehlte der vordere rechte Reifen. Die darunterliegende Felge war stark beschädigt und verformt. Zudem war die rechte Fahrzeugseite des blauen Minivans nahezu komplett zerkratzt.

Beim Anblick der Polizeibeamten hatte die augenscheinlich stark alkoholisierte 49-Jährige versucht zu flüchten, konnte aber von den beiden Beamten gestellt und an der weiteren Flucht gehindert werden. Aufgrund der starken Alkoholisierung der Frau wurde durch die Polizisten ein Rettungswagen angefordert. Außerdem ordneten die Polizeibeamten eine Blutprobe bei der Frau sowie die Beschlagnahme ihres Führerscheins an. Ein Atemalkoholtest war nicht möglich gewesen.

Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine nahe gelegene Fachklinik gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen und sie zur weiteren Beobachtung stationär aufgenommen wurde.

Nach Abschluss der Maßnahmen vor Ort begaben sich die Rintelner Polizeibeamten auf die Suche nach den Unfallspuren auf der Fahrbahn und entdeckten dabei in Rinteln drei augenscheinlich durch den blauen Opel Meriva beschädigte Pkw. Ein Seat Altea in der Schulstraße sowie ein VW Golf und ein Volvo in der Brennerstraße wiesen jeweils an der der Fahrbahn zugewandten Fahrzeugseite frische Beschädigungen auf.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand beschädigte die 49-Jährige durch die Fahrt mit dem defekten Reifen von der Veltheimer Straße über die Weserstraße, die Dankerser Straße, die Bahnhofstraße, die Mühlenstraße, die Brennerstraße, die Ostertorstraße sowie die Schulstraße und schlussendlich die Ritterstraße ca. 14 Kilometer Fahrbahndecke sowie mindestens drei abgestellte Pkw. Welche Umstände zu der Beschädigung des rechten Vorderreifens geführt haben und wie hoch der Gesamtschaden ist, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass durch das Fehlverhalten der Frau noch weitere Pkw oder sonstige Gegenstände beschädigt worden sind, bitten die Rintelner Polizeibeamten, dass sich betroffene Personen unter der Telefonnummer 05751/9545 0 melden.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778204
Mobil: 0151 16377290
Fax2mail: +49 511 9695636008