NI: Über den Fuß gefahren

Einem 15jährigen Schüler aus Obernkirchen ist gestern gg. 14.00 Uhr auf dem Höheweg in Obernkirchen ein entgegenkommendes Auto über den Fuß gefahren und geflüchtet.

Der Jugendliche ging auf dem Gehweg den Höheweg rechtsseitig hinauf und beabsichtigte an der Fahrbahnverengung unter der dortigen Brücke hindurchzugehen. Der Schüler machte nach eigenen Angaben einen kleinen Ausfallschritt mit dem linken Fuß auf die Fahrbahn, um sich nach vorne zu beugen und zu sehen, ob von vorne ein Fahrzeug kommt. Mit hoher Geschwindigkeit sei in diesem Moment ein Pkw entgegengekommen, der in Richtung Ortsmitte fuhr, das den 15jährigen mit dem Hinterreifen über den Vorderfuß fuhr.

Der Pkw, sehr wahrscheinlich ein neuwertiger Pkw VW Passat, Farbe silbern, evtl. Kombiausführung, fuhr ohne anzuhalten weiter. Das flüchtige Fahrzeug wurde von einem Mann mit Brille, ca. 40 Jahre, Glatze und Vollbartträger gefahren.

Der Obernkirchener wurde ambulant im Krankenhaus Vehlen behandelt und ist leicht verletzt worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de