NI: Stadthagen: Achtung Taschendiebe – zwei angezeigte Taten am vergangenen Wochenende

(Haa) Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden bei der Polizei in Stadthagen zwei Taschendiebstähle angezeigt. Tatorte waren Stadthäger Lebensmittelmärkte.

Am Freitag, den 11.06.2022, hatte ein 82-jähriger Mann aus Nienstädt gegen 16:00 Uhr im Aldi in der Jahnstraße eingekauft. Als er seinen Einkauf an der Kasse bezahlt hatte, steckte er seine Geldbörse in seine Gesäßtasche. Als er kurze Zeit später einen weiteren Einkauf in dem Supermarkt bezahlen wollte, bemerkte er, dass seine Geldbörse sich nicht mehr in der Hosentasche befand. Konkrete Hinweise auf den oder die Täter konnte der Nienstädter nicht geben.

Am Samstagnachmittag gegen 14:45 Uhr war eine 73-jährige Frau aus Stadthagen im Lidl-Markt in der Breslauer Straße einkaufen gewesen. Als sie ihren Einkaufswagen zurückstellen wollte, wurde sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen. Der etwa 50-Jährige, der in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau war, fragte sie nach der Dorfstraße und hielt ihr dabei sein Smartphone direkt vors Gesicht. Von dieser direkten Art überrumpelt, antwortete die Seniorin, dass es in Stadthagen keine solche Straße gäbe und hatte sich von den Unbekannten entfernt.

Kurze Zeit später bemerkte sie, dass der Reißverschluss ihres vor dem Oberkörper getragenen Rucksackes geöffnet und ihre Geldbörse entwendet worden war. Die beiden unbekannten Personen hielten sich zu dem Zeitpunkt nicht mehr auf dem Parkplatz auf.

Die Stadthägerin erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Sie beschrieb den mutmaßlichen Täter, der sie angesprochen hatte, wie folgt: er hatte ein südosteuropäisches gepflegtes Äußeres, trug einen dunklen Anzug und hatte schütteres Haar. Seine weibliche Begleitung hatte ebenfalls ein südosteuropäisches Äußeres, war von kräftiger Statur, hatte lange schwarze Haare und trug ein weiß-blaues Kleid.

In beiden Fällen nahm die Stadthäger Polizei die Ermittlungen wegen Diebstahl auf. Zeugen, die Hinweise zu den Straftaten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05721/40040 zu melden.

Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg möchte aufgrund der Aktualität des Themas die Bürgerinnen und Bürger dahingehend sensibilisieren, dass

– Wertsachen möglichst körpernah beispielsweise in der Innentasche
einer Jacke aufbewahrt werden sollten
– EC-Karten und die dazugehörige PIN nicht zusammen in der
Geldbörse oder der Handtasche aufbewahrt werden sollten
– Geld, Kreditkarten oder andere Wertsachen nicht in den
Außentaschen der Jacke verwahrt werden sollten
– Taschen möglichst durch einen Reißverschluss verschlossen und
vor direktem Zugriff geschützt sein sollten
Weitere Informationen zum Thema Taschendiebstahl finden Sie unter den folgenden Links:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

https://weisser-ring.de/praevention/tipps/taschendiebstahl

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008