NI: Pkw vom Recyclinghof gestohlen

Laute quietschende Reifen eines umherfahrenden Autos im Nienstädter Industriegebiet sind gestern gegen 23.00 Uhr einer Zeugin im Bereich der Straßen „Am Georgschacht“ bzw. „Hohes Feld“ aufgefallen. Die Nienstädterin machte sich selbständig auf die Suche nach dem Lärmverursacher und fand einen verlassenen und demolierten Pkw Audi mit qualmenden Reifen und ohne Kennzeichen auf der Straße „Hohes Feld“ vor. Die hintere linke Bereifung fehlte bei dem Audi gänzlich und nur noch die blanke Felge hatte wahrscheinlich auf den letzten Metern Kontakt zur Straße.

Die benachrichtigte Polizei Bückeburg fand in dem unverschlossenen Pkw eine Tasche mit persönlichen Unterlagen vor, die im Nahbereich des abgestellten Autos einem angetroffenen 19jährigen Heranwachsenden aus Cottbus zugeordnet werden konnten. Der Cottbusser war in Begleitung eines 19jährigen Nienstädters.

Im Pkw Audi lagen noch weitere Fahrzeugschlüssel, die zu anderen Autos eines nahegelegenen Autorecyclinghofes gehörten.

Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen und der Befragung einer Verantwortlichen des Autorecyclinghofes bzw. bislang ausgewerteten Aufnahmen einer Überwachungskamera, stehen die 19jährigen Heranwachsenden im Tatverdacht widerrechtlich auf das Gelände der Autofirma gelangt zu sein, um von dort den Pkw Audi bzw. weitere Fahrzeugschlüssel zu stehlen.

Der nach einem Drogenvortest vermutlich unter Drogeneinfluss stehende Cottbusser und der leicht alkoholisierte Nienstädter stritten eine Tatbeteiligung ab.

Derzeit wird durch den Kriminalermittlungsdienst geprüft, ob gegen die Beteiligten weitere verkehrsrechtliche Strafverfahren eingeleitet werden können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de