NI: Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein 42jähriger Mann aus Hildesheim ist am Samstag gg. 21.50 Uhr von Beamten des Einsatz-und Streifendienstes an der Langen Straße/Wallstraße in Bückeburg in Gewahrsam genommen worden, weil sich dieser nach einer angezeigten Bedrohungsstraftat weigerte sich auszuweisen, einem Platzverweis nicht nachkam und gegenüber einem eingesetzten Polizeibeamten in aggressiver Weise Drohungen äußerte.

Nach dem Einsatz von Pfefferspray und dem Anlegen von Handfesseln verbrachte der Störer die Folgestunden in der Gewahrsamszelle der Polizei Bückeburg.

Nach Feststellen eines Alkoholisierungsgrades und einer sehr wahrscheinlichen Drogenbeeinflussung, wurde dem 42jährigen auf Anordnung durch die Staatsanwaltschaft Bückeburg eine Blutprobe entnommen.

Gegen den Hildesheimer sind Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bzw. Bedrohung eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de