NI: Aschenglut entzündet Mülltonne

Am Samstag, den 26.03.2022, gegen 12:08 Uhr, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr der Samtgemeinde Nienstädt und der Polizei Bückeburg zu einem Brand nach Hespe in den Wilharmsring gerufen. Hier hatte sich zunächst eine Plastikmülltonne entzündet, was dazu führte, dass das Feuer auf fünf weitere Mülltonnen und einen zwischen den Mülltonnen befindlichen Stabmattenzaun übergriff. Durch das sofortige Eingreifen von Nachbarn und Anwohnern konnten die brennenden Mülltonnen noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude verhindert werden. Ursächlich für die Brandentwicklung war zuvor entsorgte Asche aus einem Feuerkorb, die möglicherweise noch nicht in Gänze frei von Glutnestern war. Nachdem der Brandort durch die Feuerwehr mittels Infrarot-Thermometer überprüft worden war, rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Insgesamt waren 10 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz. Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Bränden kam, die durch nicht ordnungsgemäß entsorgte Asche entstanden sind, weist die Polizei Bückeburg darauf hin, Asche vor der Entsorgung vollständig erkalten zu lassen. [RG]

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Telefon: 05722/9593-115