POL-NI: Nordsehl: Polizei führt Geschwindigkeitsmessungen in Nordsehl durch – insgesamt 16 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

Nienburg (ots)

(Haa) Am gestrigen Donnerstag haben Polizeibeamte des Polizeikommissariats Stadthagen auf der Landstraße in Nordsehl Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

In dem Zeitraum von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr verzeichneten die Polizeibeamten insgesamt 16 Verstöße. Diese bewegten sich größtenteils im Bereich eines Verwarngeldes.

In einem Fall war eine Verkehrsteilnehmerin allerdings deutlich zu schnell unterwegs – die 46-jährige Frau fuhr mit ihrem Hyundai 82 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h. Der aus Nordsehl stammenden Frau drohen jetzt ein Bußgeld von 260EUR, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

„Die Landstraße in Nordsehl verleitet die Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer aufgrund ihrer ländlichen Bebauung zum Schnellfahren. Das ist für die Anwohnerinnen und Anwohner natürlich sehr gefährlich. Wir versuchen mit den Lasermessungen eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer und ein Überdenken deren Verhaltens herbeizuführen.“, erläutert Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008