NI: Steimbke – Trunkenheitsfahrt endet im Straßengraben

Am Sonntag, 15.03.2020, gegen 20.50 Uhr kam ein 31-Jähriger auf der Lichtenhorster Straße in Steimbke mit seinem PKW Opel alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab. Der Steimbker war von Lichtenhorst in Richtung Steimbke unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol nach links von der Fahrbahn abkam, in die Böschung fuhr und nur knapp vor einem Baum zum Stehen kam. Er blieb unverletzt, der PKW wurde leicht beschädigt.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,57 Promille, sodass er die Polizeibeamten zur Dienststelle begleiten musste. Dort wurden von einem Arzt zwei Blutproben entnommen. Zudem hat die Polizei seinen Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Pressestelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-104