LG: „Für Frauen!“ – Vorträge bei der Polizei „Gegen Gewalt an Frauen“ in Lüneburg -> „drei weitere Termine im Februar“ – Voranmeldung unbedingt erforderlich!

„Für Frauen!“ – Vorträge bei der Polizei „Gegen Gewalt an Frauen“ in Lüneburg -> „drei weitere Termine im Februar“ – Voranmeldung unbedingt erforderlich!

Lüneburg

Aufgrund der großen Resonanz zur Vortragsreihe „Gegen Gewalt an Frauen“ bietet das Präventionsteam der Polizei aktuell für den Monat Februar drei weitere Termine für den Vortrag „Wie schützen sich Frauen?“ an.

Die Vorträge mit der Referentin Kathrin Richter, Polizeihauptkommissarin, Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen, finden alle im Behördenzentrum „Auf der Hude“, Auf der Hude 2, in Lüneburg statt.

Viele Frauen denken, dass sie in Gewaltsituationen, z.B. bei

– verbalen und körperlichen Übergriffen
– anzüglichen Bemerkungen
– Herabwürdigungen und ähnlichen Situationen
keine Chance zur Gegenwehr haben. Dabei zeigen Untersuchungen das Gegenteil auf: Frauen, die sich wehren, sind häufig sehr erfolgreich!

Frauen die bereit sind, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, werden in dem Vortag über drohende Gefahren, Tätervorgehensweisen und unterschiedliche Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung aufgeklärt.

Für folgende Termine besteht jetzt die Möglichkeit der Anmeldung (Achtung: begrenzte Teilnehmerplätze):

Dienstag, 07.02.2023, 19.00 – 21.00 Uhr

Donnerstag, 09.02.2023, 10.00 – 12.00 Uhr -> bereits ausgebucht! Freitag, 10.02.2023, 10.00 – 12.00 Uhr Mittwoch, 15.02.2023, 19.00 – 21.00 Uhr

Anmeldungen (unbedingt erforderlich) über die Polizei Lüneburg – bei Frau Springer – unter Telefon 04131-8306-2224.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de