LG: ++ Amt Neuhaus – Gullydeckel aus dem Rahmen gehoben – Zeugen gesucht ++ Küsten – Polizeieinsatz bei Häuslicher Gewalt – Beleidigungen und Widerstand – Wegweisung und Ingewahrsamnahme

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 29.12.2022

Lüneburg

Lüneburg – Jugendliche bei Ladendiebstahl erwischt – ein Dieb flüchtet

Zu einem Ladendiebstahl kam es am 28.12. gegen 16:00 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Großen Bäckerstraße. Zwei zunächst unbekannte männliche Personen packten mehrere Winterjacken im Wert von gut 1300 Euro in Taschen und passierten ohne diese zu zahlen den Kassenbereich. Durch den Ladendetektiv wurden sie daraufhin angesprochen. Einer der Diebe flüchtete daraufhin, ein weiterer 16-jähriger Lüneburger verblieb mit dem Diebesgut vor Ort. Die Polizei ermittelt.

Adendorf – Diebstähle aus mehreren Pkw – Zeugen gesucht

Zu mehren Diebstählen aus geparkten Pkw kam es im Verlaufe des 28.12. Zwischen 11:30 und 13:00 Uhr schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines geparkten Pkw in der Straße An der Bahn ein und entwendeten unter anderem eine braune Handtasche mit diversem Inhalt.

Zu einem weiteren Diebstahl aus einem Pkw kam es im Grünen Weg in Adendorf. Auch dort wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und eine schwarze Umhängetasche entwendet.

Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel. 04131-854010, entgegen.

Amt Neuhaus – Gullydeckel aus dem Rahmen gehoben – Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Die Polizei Amt Neuhaus ermittelt derzeit aufgrund eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr. Ein 44-jähriger Fahrer eines Pkw BMW befuhr die Kirchstraße am Morgen des 28.12. Dort kollidierte er mit einem Gullydeckel, welcher sich hochkant vor dem Straßenablauf befand. Unbekannte hatten diesen vermutlich zuvor aus dem Rahmen gehoben und auf der Straße positioniert. Am Pkw entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel. 05861-985760, entgegen.

Bardowick – Drogen bei Verkehrskontrolle gefunden – Wohnung durchsucht

Bei einer Verkehrskontrolle am Abend des 28.12. in der St. Johannisstraße wurde unter anderem eine 17-Jährige Mitfahrerin in einem Pkw Mercedes kontrolliert. Bei dieser konnten Betäubungsmittel, vermutlich LSD, aufgefunden werden. Im Anschluss folgte nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung der Wohnung. Auch dort konnten geringere Mengen Betäubungsmittel sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Lüchow-Dannenberg

Küsten – Polizeieinsatz bei Häuslicher Gewalt – Beleidigungen und Widerstand – Wegweisung und Ingewahrsamnahme

Zu einer Häuslichen Gewalt in die Gemeinde Küsten wurde die Polizei in den späten Abendstunden des 28.12.22 alarmiert. Ein alkoholisierter 46-Jähriger war gegen 23:00 Uhr im Rahmen eines Streites tätlich gegen seine Partnerin sowie deren Kind geworden. Der Mann war auch bei Eintreffen der Polizeibeamten aggressiv, versuchte die geöffnete Haustür zuzuschlagen und griff einer Polizeibeamtin an den Hals. Die Polizei sprach eine Wegweisung für zehn Tage aus. Aufgrund der Aggressivität wurde der 46-Jährige parallel in Gewahrsam genommen. Auch eine Blutentnahme für die eingeleiteten Strafverfahren wegen Körperverletzung und Tätlichen Angriffs/Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte wurde veranlasst.

Lüchow – unter Drogeneinfluss unterwegs – Kokain konsumiert

Einen 25 Jahre alten Fahrer eines Transporters Daimler Sprinter stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 28.12.22 in der Seerauer Straße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 12:15 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Kokain verlief positiv, so dass entsprechende Strafverfahren eingeleitet wurden.

Uelzen

Bad Bevensen – alkoholisiert mit Messer gedroht – in Gewahrsam

Mit einem Messer drohte ein alkoholisierter 53-Jähriger in den Abendstunden des 28.12.22 in der Bahnhofstraße. Die alarmierten Polizeibeamten sprachen dem Mann gegen 20:45 Uhr einen Platzverweis aus, dem er „partout“ nicht nachkommen wollte. Er wurde auch aufgrund seiner Alkoholisierung von 2,4 Promille zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de