Lüneburg – Einbruch in Lagerschuppen – Täter videografiert und ermittelt ++ Melbeck – Pkw strandet auf Leitplanke ++ Schwienau – Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall ++

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 25.11.2022

Lüneburg

Lüneburg – Versuchter Raub auf Autofahrer – Zeugen gesucht

Am Abend des 24.11. kam es im Bereich des Meisterweges in Höhe des dortigen Bahnüberganges zu einem versuchten Raub auf einen Autofahrer. Nach ersten Erkenntnissen stoppten zwei unbekannte männliche Personen gegen 22:30 Uhr einen Pkw Renault, indem sie ihre Fahrräder u.a. vor dem Pkw platzierten. Der 27-jährige Fahrer wurde daraufhin mit einem Messer bedroht und es wurde Geld gefordert. Da der Pkw verschlossen war und sich von außen nicht öffnete, ließen die Täter von der Tat ab und flüchteten unerkannt mit ihren Fahrrädern.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Einbruch in Lagerschuppen – Täter videografiert und ermittelt

Zu einem zunächst versuchten Einbruch kam es am 24.11. gegen 23:50 Uhr in einem Lagerschuppen zu einem Imbisswagen Am Alten Eisenwerk. Eine unbekannte männliche Person hebelte mittels unbekanntem Gegenstand die Zugangstür auf. Diebesgut wurde nach ersten Erkenntnissen durch den Einbrecher nicht erlangt. Der Sachschaden liegt bei 100 Euro. Der Täter wurde während seiner Tatausführung durch eine Videokamera aufgezeichnet. Am Morgen des 25.11. wurde durch Polizeibeamte eine männliche Person in der Nähe des Tatortes gesichtet, welcher auf den Videoaufzeichnungen zu erkennen gewesen ist. Der 35-Jährige ist bereits in der Vergangenheit wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Lüneburg – Einbruch in Reihenhaus – Zeugen gesucht

Zu einem weiteren Einbruch kam es am 24.11. zwischen 16:30 und 21:00 Uhr in der Straße Am Graben. Unbekannte hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Haus. Aus diesem wurde unter anderem Schmuck entwendet. Die Unbekannten verließen das Haus über die Terrasse in unbekannte Richtung. Der genaue Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Adendorf – Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall – Beifahrerin leicht verletzt

Am 24.11. kam es gegen 14:00 Uhr im Kirchweg zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer eines Pkw Mazda fuhr gegen einen geparkten Pkw Opel auf dem rechtsseitigen Parkstreifen. Der männliche Fahrer flüchtete nach Zeugenaussagen zu Fuß. Die 19-jährige Beifahrerin im Pkw Mazda wurde leicht verletzt ins Klinikum verbracht. Der Sachschaden liegt bei 6000 Euro. Die Polizei ermittelt.

Melbeck – Pkw strandet auf Leitplanke

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 24.11. gegen 14:00 Uhr im Bereich der Kreuzung Uelzener Straße Ecke Ebstorfer Straße. Ein 53-jähriger Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr die Ebstorfer Straße aus Melbeck kommend und bog nach links auf die Bundesstraße 4 in Richtung Lüneburg ab. Beim Abbiegevorgang verlor der 53-Jährige, vermutlich aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit, die Kontrolle über das Fahrzeug und überfuhr die rechtsseitige Schutzplanke. Auf dieser kam er zum Stillstand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

+++++ Bild unter www.presseportal.de +++++

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Tarmitz – Gefährliche Körperverletzung im Wohnheim – Verursacher in der Zelle

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am 24.11. gegen 23:00 Uhr in einem Wohnheim für Obdachlose in Tarmitz. Ein 34-jähriger Bewohner geriet mit einem weiteren 23-Jährigen in einen Streit, sodass es zu einer wechselseitigen Körperverletzung kam. Der 34-Jährige schlug seinen Kontrahenten in der Folge unter anderem mit einer Taschenlampe und sprühte mit einem Feuerlöscher. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt. Bei dem 34-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und er verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle.

Luckau, OT. Zeetze – Geldkassette aus Verkaufsstand aufgebrochen – Hinweise

Zwischen dem 23.11. und dem 24.11. brachen Unbekannte eine Geldkassette in einem Verkaufsstand im Bereich Zeetze auf. Aus dieser wurde eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, entgegen.

Uelzen

Uelzen – Einkaufswagen mit Handtasche entwendet – Hinweise

Zum Diebstahl einer Handtasche kam es am 24.11. gegen 17:00 Uhr vor einem Einkaufsmarkt in der Fischerhofstraße. Einer 72-jährigen Seniorin wurde in einem unbeobachteten Moment der mitgeführte Einkaufswagen mitsamt ihrer Handtasche entwendet. In der Tasche befanden sich neben einem Mobiltelefon auch Bargeld und diverse Dokumente. Der Sachschaden liegt bei 400 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Uelzen – Rauchentwicklung in Mülltonne – Hinweise

Zu einer Rauchentwicklung innerhalb einer Mülltonne kam es am 24.11. gegen 16:40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in der Brauerstraße. Durch Unbekannte wurde diese vermutlich Brand gesetzt und somit auch beschädigt. Die Polizei ermittelt aufgrund einer Sachbeschädigung durch Feuer.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Schwienau – Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Zu einem Unfall kam es am 24.11. gegen 16:30 Uhr auf der Landesstraße 250. Eine 49-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes befuhr die L250 aus Melzingen in Richtung Ebstorf. Als diese verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte dies ein 73-jähriger Fahrer eines Pkw VW zu spät und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Mercedes auf. Die 49-jährige Fahrerin und ihre beiden 10 und 14 Jahre alten Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

+++++ Bild unter www.presseportal.de +++++

Uelzen – Diebstahl aus unverschlossenem Pkw – Hinweise

Am Morgen des 25.11. entwendeten Unbekannte zwischen 08:15 und 09:10 Uhr aus einem unverschlossenem Pkw Mercedes diverse Gegenstände. Der Wagen befand sich auf dem Parkplatz einer Schule im Hagenskamp. Aus diesem wurden diverse Schlüssel und auch Geldbörsen entwendet. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de