LG: +++ Wochenendpressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen +

Lüneburg

Körperverletzung: Am 20.11.2022 kam es gegen 02:40 Uhr vor einem Kiosk im Wasserviertel zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Auch in der Straße An der Roten Bleiche kam es am 20.11.2022 um 01:55 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Auch hier wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Bei einer Veranstaltung in der LKH-Arena gab es ebenfalls Ärger. Ein 27-Jähriger warf zunächst ein Glas auf den Boden. Als eine Mitarbeiterin die Scherben beseitigen wollte, warf der Mann ein weiteres Glas nach der Frau, verfehlte diese aber. Er erhielt eine Strafanzeige und ein Hausverbot.

PKW-Aufbrüche im Stadtgebiet:

Am 19.11.2022 kam es zwischen 13 Uhr und 17:30 Uhr zu insgesamt vier PKW-Aufbrüchen. Dabei wurden jeweils Gegenstände aus dem Fahrzeuginnenraum entwendet. Die Polizei rät, keine Gegenstände sichtbar im Inneren des Fahrzeugs liegen zu lassen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04131-83062215 zu melden.

Beim Kochen eingeschlafen – Betäubungsmittel in der Wohnung: Am 19.11.2022 um 09:40 Uhr wurde die Polizei zu einem möglichen Brand in einer Wohnung in der Wiesenstraße in Lüneburg gerufen. Da vor der Tür nicht nur der Rauchmelder deutlich zu hören war, sondern auch Brandgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde die Tür durch die Polizeibeamten gewaltsam geöffnet. In der Wohnung konnte der 57-jährige Bewohner festgestellt werden, der sein Essen auf den Herd gestellt hatte, während des Kochens jedoch eingeschlafen war. Der Mann wurde aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Da die Beamten in der Wohnung des Mannes Betäubungsmittel fanden, muss er nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Skateboardfahrer die Vorfahrt genommen – Verkehrsunfall: Am 19.11.2022 um 13:48 Uhr kam es an der Einmündung Dahlenburger Landstraße/ Pulverweg zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Skateboardfahrer. Der 58-jährige PKW-Fahrer hatte an der Einmündung den vorfahrtberechtigten 28-Jährigen auf dem Skateboard übersehen und diesem die Vorfahrt genommen. Der Skateboarder musste ausweichen und stürzte dann nach einer Kollision mit einem Hydranten. Der Skateboarder wurde leicht verletzt und ins Klinikum gebracht.

Ladendiebstahl in mehreren Geschäften:

Drei Frauen im Alter zwischen 16 und 34 Jahren wurden am 19.11.2022 gegen 15:30 Uhr durch einen Kaufhausdetektiv in der Lüneburger Innenstadt gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei den drei Frauen wurden entwendete Waren aus mehreren Lüneburger Geschäften festgestellt. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Fahrt unter Alkoholeinfluss – Führerschein beschlagnahmt: Am 18.11.2022 um 19:50 Uhr wurde in der Straße Rauher Weg in Adendorf ein 63-jähriger Fahrzeugführer durch Polizeibeamte gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab 2,44 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Ebenfalls unter Alkoholeinfluss fuhr ein 34-Jähriger am 18.11.2022 gegen 22:55 Uhr in der Blumenstraße gegen einen geparkten PKW. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Unter Alkoholeinfluss unterwegs und PVB beleidigt: Am Samstag, den 19.11.2022, gegen 22:55 Uhr, kontrollierte die Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Hahnenberger Straße in Gartow einen 72 Jahre alten Fahrzeugführer. Im Rahmen der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Bei der im späteren Verlauf durch die Beamten angeordnete Blutentnahme beleidigte der 72-jährige Beschuldigte zudem die eingesetzten Beamten. Der Führerschein des Beschuldigten wurde beschlagnahmt. Den Mann erwarten diverse Strafverfahren, unter anderem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Beleidigung.

Mehrere Sachbeschädigungen vor Vereinsheim: In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im unmittelbaren Nahbereich des örtlichen Vereinsheimes im Rieselweg in Hitzacker zu mehreren Sachbeschädigungen. Unbekannte Täter beschädigten einen Briefkasten sowie zwei Fahrräder. Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf mögliche Täter. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Hitzacker: 05862/987010

Uelzen

Ohne Zulassung: Am Samstag, gegen 16:43 Uhr, fiel in Uelzen, Am Taterhof, ein 31-jähriger Mann mit seinem PKW mit abgelaufenem Kurzzeitkennzeichen auf. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr:

Am Sonntag, gegen 00:40 Uhr wurde in Bad Bevensen, Demminer Allee, ein 38-jähriger Mann mit seinem PKW kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrskontrolle:

Am Samstag, zwischen 15:45 und 16:45 Uhr, kontrollierte die Polizei in Uelzen, Am Taterhof. Es wurden Verstöße gegen die Handynutzung im PKW und Gurtverstöße geahndet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de