LG: ++ „erneut“ WhatsApp-Betrügereien ++ „Alkohol, Zigaretten & Erotik“ ++ Lappen brennen in Altstadtwohnung – Parkettboden geölt ++ … die Polizei kontrolliert das Überholverbot

Presse – 06.09.2022 ++

Lüneburg

Handorf/Lüneburg – „erneut“ WhatsApp-Betrügereien – Bargeld überwiesen – Polizei mahnt!

Zu einem erneuten erfolgreichen WhatsApp-Betrug zum Nachteil einer 59-Jährigen kam es am Wochenende in Handorf. Die Frau erhielt über WhatsApp eine Nachricht, angeblich von ihrer Tochter, die dringend Geld aufgrund eines kaputten Handys benötigen würde. Da die Frau ihre Tochter nicht erreichen konnte, überwies die Frau einen Betrag von mehreren hundert Euro.

Ihren angeblichen Sohn überwies eine 61-Jährige am 01.09.22 Bargeld in Höhe von mehr als 2.000 Euro, nachdem dieser angeblich mit einer neuen WhatsApp-Nummer darum gebeten hatte.

Die Polizei mahnt.

So schützen Sie sich vor Betrug per WhatsApp:

– Wenn Sie von Ihnen bekannten Personen unter einer unbekannten
Nummer kontaktiert werden, speichern Sie die Nummer nicht
automatisch ab.
– Fragen Sie bei der Ihnen bekannten Person unter der alten Nummer
nach.
– Geldüberweisungen über WhatsApp und andere Messenger sollten
immer misstrauisch machen und überprüft werden.
– Achten Sie auf die Sicherheitseinstellungen Ihres verwendeten
Nachrichtendienstes. Grundsätzliche Tipps zum Schutz:
– Seien Sie misstrauisch
– (be-) Sprechen Sie (sich) mit Ihren Angehörigen
– Ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu. Sollten sie Opfer eines
solchen Betruges geworden sein:
– Kontaktieren Sie unverzüglich Ihre Bank, eventuell lässt sich
das überwiesene Geld zurückholen.
– Sichern Sie den gesamten Chatverlauf.
– Notieren Sie sich die Daten des Empfängerkontos / Sichern Sie
den Überweisungsträger.
– Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.
Amelinghausen – Geldbörse verschwindet beim Einkauf – Geld abgehoben

Die Geldbörse einer 80-Jähriger erbeuteten Unbekannte in den Mittagsstunden des 05.09.22 beim Einkauf der Dame in einem Discounter im Grenzweg. Die Seniorin bemerkte den Verlust erst später. Die Diebe gelangten auch den die EC-Karte der Frau und hoben damit zweimal Bargeld am Automaten ab. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: „Achten Sie auf Ihre Wertgegenstände auch beim Einkauf. Tragen Sie Ihre Wertsache (am Besten in verschlossenen) Innentaschen am Körper!“

Melbeck – Geldbörse liegt im Einkaufswagen – „weg“

Die Geldbörse einer 27-Jährigen nahmen Unbekannte in den Mittagsstunden des 05.09.22 beim Einkauf der jungen Frau in einem Discounter in der Uelzener Straße mit. Die Börse befand sich in einer Umhängetasche im Einkaufswagen. Neben Bargeld wurden auch persönliche Papiere sowie die EC-Karte erbeutet. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: „Achten Sie auf Ihre Wertgegenstände auch beim Einkauf. Tragen Sie Ihre Wertsache (am Besten in verschlossenen) Innentaschen am Körper!“

Lüneburg – „Alkohol, Zigaretten & Erotik“

Im betrunkenen Zustand versuchte ein 56-Jähriger in den späten Nachmittagsstunden des 05.09.22 in einem Lebensmittelmarkt in der Boecklerstraße Zigaretten und Erotikzeitschriften zu stehlen. Der Lüneburger wurde vom Marktleiter ertappt und erhielt neben der Diebstahlsanzeige ein Hausverbot. Der 56-Jährige hatte einen Promillewert von 2,59.

Lüneburg – E-Bikes weg – Hinweise auf junge Männer

Zwei „zusammengeschlossene“ E-Bikes stahlen Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden des 05.09.22 im Umfeld der Gaststätte Schröders Garten Vor dem Roten Tore. Die Eigentümer hatten diese zwischen 17:00 und 18:30 Uhr abgestellt, als diese verschwanden. In diesem Zusammenhang wurde auch junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren dort beobachtet. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Lappen brennen in Altstadtwohnung – Parkettboden geölt

Zum Brand mehrerer benutzter Lappen kam es in den Morgenstunden des 06.09.22 in der Altstadtwohnung in der Salzstraße. Die Lappen hatten sich nach Renovierungsarbeiten (Einölen von Parkettboden) selbst entzündet, konnte jedoch gegen 10:00 Uhr von Hausbewohnern gelöscht werden. Die Lüneburger Feuerwehr war vorsorglich mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und belüftete das Gebäude. Es entstand Schaden durch Verrußung.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg – Fahrräder auf Schulgelände gestohlen

Zwei Fahrräder/Mountainbikes Haibike und Canyon stahlen Unbekannte in den Vormittagsstunden des 05.09.22 im Bereich des Fahrradständers des Fritz-Reuter-Gymnasiums in der Riemannstraße. Die Bikes waren mit Spiralkabelschlössern gesichert. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Dannenberg – 14-Jähriger mit Marihuana

Einen Klemmleistenbeutel mit Marihuana stellte die Polizei in den späten Abendstunden des 05.09.22 gegen 22:40 Uhr bei der Kontrolle eines 14-Jährigen im Bereich des Prochaskaplatzes sicher. Den Jugendlichen erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Jameln – alkoholisiert unterwegs – 0,98 Promille

Einen 39 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 06.09.22 in der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle des Golf-Fahrers gegen 00:50 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 0,98 Promille fest. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

Uelzen

Uelzen – Betonschachtdeckel in Türglasscheibe des Marktcenters geworfen

Einen Sachschaden von gut 1.000 Euro verursachten Unbekannte in der Nacht zum 06.09.22 am Marktcenter in der Veerßer Straße. Die Vandalen hatten einen Betonschachtdeckel in die Glasscheibe einer Nebentür geworfen. Ein Eindringen ins Gebäude war nicht möglichen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bodenteich – Batterien von Baustellenbeleuchtung gestohlen

Mehrere Batterien einer Baustellenbeleuchtung auf einem Parkplatz in der Burgstraße stahlen Unbekannte im Verlauf des Wochenendes vom 02. auf den 05.09.22. Es entstand ein Schaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bodenteich, Tel. 05824-96598-0, entgegen.

Suderburg – … die Polizei kontrolliert das Überholverbot auf der Bundesstraße 4

Das Überholverbot auf der Bundesstraße 4 im Bereich Suderburg/Holdenstedt kontrollierte die Polizei in den Mittagsstunden des 05.09.22. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt fünf Verstöße.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de