LG: ++ Bergen (Dumme), OT. Belau – 44-Jährige aus Belau vermisst – Suchmaßnahmen mit großem Kräfteaufgebot – Vermisste ist geistig behindert und auf eine medizinische Versorgung angewiesen

Bergen (Dumme), OT. Belau – 44-Jährige Melanie Otto aus Belau vermisst – Suchmaßnahmen mit großem Kräfteaufgebot – Vermisste ist geistig behindert und auf eine medizinische Versorgung angewiesen

Seit den Nachmittagsstunden des 19.07. wird die 44-jährige aus Belau vermisst. Die Vermisste leidet unter einer geistigen Behinderung und ist stark sturzgefährdet.

Nach ersten Erkenntnissen wurde die Vermisste zuletzt am Dienstag, 19.07. gegen 15:00 Uhr auf der Kreisstraße 25 zwischen Belau und Bergen gesehen. Hier sei sie mit ihrem Rollator fußläufig in Richtung Bergen unterwegs gewesen. Abgängig ist Frau Otto aus einer Wohn- und Tagesförderstätte in Belau.

Bereits in den frühen Abendstunden wurden umfangreiche Suchmaßnahmen unter anderem mit Mantrailer-Hunden durchgeführt. Zudem waren ein Polizeihubschrauber und die Drohne der Feuerwehr Clenze im Einsatz. Eine Rundfunkdurchsage wurde veranlasst. Die bis 23:30 Uhr andauernden Suchmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg. Frau Otto ist aufgrund einer kürzlich durchgeführten Operation möglicherweise in einer hilflosen Lage und ist auf eine medizinische Versorgung angewiesen.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

– Weiblich – Ca. 165cm – Dicke Statur – Schulterlange braune Haare
– Bekleidung: türkises Oberteil, kurze blaue Jeanshose – Trägt einen
Sturzhelm auf dem Kopf – Führt einen Rollator mit sich
Wer die Vermisste gesehen hat, wird gebeten sich mit der Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de