LG: ++ angebliche Paketboten rauben Senior aus – Zeugen gesucht ++ Pedelec-Fahrer weicht Hund aus – gestürzt – mit schweren Kopfverletzungen in Spezialklinik geflogen ++ mit Stein geworfen, gespuckt und

Presse – 16.06.2022

Lüneburg

Mechtersen – angebliche Paketboten rauben Senior aus – Zeugen gesucht

Zu einem schweren Raub durch zwei angebliche Paketboten in einem Wohnhaus Am Bahndamm in Mechtersen kam es in den Abendstunden des 14.06.22. Gegen 21:10 Uhr hatten zwei Männer an der Haustür des 85-Jährigen geklingelt, sich erst als Paketboten ausgegeben und dem Mann dann mit einem Elektroschocker bedroht. Parallel zogen sie dem Mann, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, kurzzeitig eine Tasche über den Kopf. Parallel durchsuchten die Täter das Haus nach Bargeld und flüchteten als der Mann Kranken-Notruf-Alarm über das im Haus installierte System auslösen konnte. Die Täter erbeuteten einige hundert Euro Bargeld und ergriffen die Flucht. Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Das Lüneburger Fachkommissariat Raubdelikte des Zentralen Kriminaldienstes hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter werden jeweils ca. 25 bis 30 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben.

Hinweise auch von möglichen Hinweisgebern zu verdächtigen Personen am Abend des Dienstags 14.06.22 nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -2429 entgegen.

Brietlingen, OT. Lüdershausen – Pedelec-Fahrer weicht Hund aus – gestürzt – mit schweren Kopfverletzungen in Spezialklinik geflogen

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 74 Jahre alter Pedelec-Fahrer bei einem Sturz/Ausweichmanöver in den Morgenstunden des 16.06.22 in der Dorfstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen musste der Senior, der ohne Helm unterwegs war, gegen 09:45 Uhr einem Hund ausweichen. Der Hundehalter hatte den Hund an einer Flexleine, so dass das Tier in den Fahrweg des Seniors kam. Durch den Sturz erlitt der 74-Jährige ein Schädel-Hirn-Trauma und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen.

Lüneburg – mit Stein geworfen, gespuckt und beleidigt

Wegen Gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt die Polizei gegen ein 14-Jährige. Das Mädchen war zusammen mit anderen Mädchen bereits schon in der Vergangenheit im Umfeld der Johanniskirche wegen Vandalismus aufgefallen, so dass der Küster der Kirche in den Mittagsstunden des 15.06.21 die 14-Jährige sowie Begleiterinnen bat, das Gelände Bei der St.-Johanniskirche zu verlassen. Die Lüneburgerin zeigte sich wenig einsichtig, warf mit einem Stein in die Richtung des 53-Jährigen und traf diesen leicht am Oberkörper. In der Folge bespuckte die 14-Jährige den Mann und sprach Beleidigungen aus.

Südergellersen/Heiligenthal – Zeugen/Passanten/Weg-Nutzer nach Quad-Diebstahl gesucht

Nach dem Diebstahl/Raub eines Quads in den Morgenstunden des 11.06.22 zwischen Südergellersen und Heiligenthal ermittelt die Polizei und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen bzw. Nutzer, die am Morgen des Samstags 11.06.22 auf dem Ortsverbindungsweg unterwegs waren.

Am Samstagmorgen gegen 09:00 Uhr war ein 43-Jähriger mit seinem Quad auf der Strecke zwischen Südergellersen und Heiligenthal unterwegs. Als er hielt, stiegen aus einem dicht hinter ihm fahrenden weißen Transporter zwei vermummte Täter aus, von denen einer das Opfer vom Quad zog. Das Opfer blieb unverletzt. Die Täter fuhren hierauf mit dem Quad und dem Transporter in Richtung Heiligenthal. Tatort dürfte im Bereich der 90-Grad-Kurve – Heiligenthaler Weg – gewesen sein. Erlangt wurde ein grün-schwarzes Quad der Marke Bombardier, Renegade XMR1000R, mit dem Kennzeichen LG-EP 4. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -2429, entgegen.

Lüneburg – E-Bike gestohlen

Ein in der Waagestraße angeschlossenes E-Bike Haibike stahlen Unbekannte im Verlauf des 15.06.22. Es entstand ein Schaden von fast 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – E-Bikes gestohlen – zwei Tatverdächtige gestellt

Tatverdächtig mindestens ein E-Bike Corratec sowie ein Haibike im Bereich Schröders Garten, Vor dem Neuen Tore, gestohlen zu haben, sind zwei 16 und 17 Jahre alte junge Männer aus Hamburg. Die beiden Jugendlichen konnten in den Abendstunden des 15.06.22 gegen 19:50 Uhr kurz nach der Tat im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Nach einem dritten Mittäter wird ermittelt.

Dahlenburg – Zigarettenautomaten aufgebrochen

Einen im Ellringer Neetzetal aufgestellten Zigarettenautomaten brachen Unbekannte im Zeitraum vom 14. auf den 15.06.22 auf. Die Täter erbeuteten den Zigaretteninhalt sowie Münzgeld. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-97944-0, entgegen.

Lüneburg – Trockner in Gemeinschaftskeller brennt

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet ein eingeschalteter Trockner in einem Gemeinschaftskeller eines Einfamilienhauses im Maneckeweg in den Nachmittagsstunden des 15.06.22 gegen 17:00 Uhr in Brand. Es entstand Sachschaden. Die Feuerwehr war im Einsatz. Das Wohngebäude ist weiterhin bewohnbar.

Brietlingen – Scheibe von Einkaufsmarkt beschädigt

Eine Fensterscheibe eines Einkaufsmarktes im Moorweg beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 15.06.22. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zu einem Einbruch kam es nicht. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-90059-0, entgegen.

Dahlem – Verkehrsbarken beschädigt

Insgesamt sechs Verkehrsbarken im Ortskern von Marienau beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 15. auf den 16.06.22. Teile der Barken wurden umgebogen, so dass ein Sachschaden von gut 2.800 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-97944-0, entgegen.

Oldendorf (Luhe) – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit – 14 Verstöße

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 14.06.22 in der Amelinghausener Straße. Dabei waren insgesamt 14 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter lag bei 76 km/h.

Lüchow-Dannenberg

Schnackenburg – mit Baum kollidiert – zwei Leichtverletzte

Mit einem Baum kollidierte eine 18 Jahre alte Fahrerin eines Pkw VW Passat in den Nachmittagsstunden des 15.06.22 in Holtorf. Die junge Frau war gegen 16:15 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Baum. Die 18-Jährige sowie eine 17 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 7.000 Euro.

Uelzen

Uelzen – betrunken unterwegs – 1,8 Promille

Eine 62 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Mazda stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 16.06.22 Hasenberg. Bei der Kontrolle der Frau gegen 03:15 Uhr stellten die Beamten bei dieser einen Alkoholwert von 1,8 Promille fest. Den Führerschein der Uelzenerin beschlagnahmten die Beamten im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Uelzen – nach Belästigung einer jungen Frau sucht Polizei älteres Ehepaar als wichtige Zeugen – bitte melden!

Nach einer Belästigung einer 17-Jährigen in den späten Abendstunden des 26.05.22 (Himmelfahrt) in der Fußgängerzone Bahnhofstraße – Durchgang zur Pastorenstraße – sucht die Polizei ein älteres Ehepaar dringend als mögliche Zeugen. Die junge Frau war gegen 23:00 Uhr durch einen jungen Mann belästigt worden. Als ein älteres Ehepaar (beide circa 60 bis 70 Jahre alte) dazukam, verschwand der junge Mann. Dieser wird als ca. 20 Jahre, schlank, ca. 175cm groß, dunkle kurze Haare und mit schwarzer Lederjacke beschrieben. Der ältere Herr hatte den Täter massiv angeschrien und die ältere Frau kümmerte sich in der Folge um die junge Frau.

Die Polizei bittet nun insbesondere das Ehepaar nochmals sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0 bzw. -312 in Verbindung zu setzen. Auch weil die junge Frau sich gerne persönlich bedanken möchte.

Bad Bevensen – Fahrräder im Eingangsbereich des HGZ gestohlen

Zwei Fahrräder Pegasus und Herrenrad XRC stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 11. bis 14.06.22 vom Gelände des HGZ in der Römstedter Straße. Beide Fahrräder befanden sich im Bereich des Eingangsbereiches zur Reha-Klinik und waren mit einem Seilschloss gesichert. Es entstand ein Schaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-97655-0, entgegen.

Ebstorf – Motorradfahrer mit Beiwagen verunfallt schwer – Unterschenkelbruch

Schwere Verletzungen erlitt ein 86 Jahre alter Fahrer eines Motorrads mit Beiwagen in den Nachmittagsstunden des 15.06.22 gegen 15:00 Uhr im Bereich der S-Kurve Landesstraße 233 – Lüneburger Straße. Der Senior war alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Uelzen – Radfahrer vom Pkw erfasst

Leichte Verletzungen erlitt ein 17-Jähriger in den frühen Abendstunden des 15.06.22 in der St.-Viti-Straße. Der Jugendliche war gegen 17:50 Uhr verbotswidrig auf dem Gehweg St.-Viti-Straße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs und fuhr über den abgesenkten Bordstein, um die Hoefftstraße zu queren. Dabei wurde der Radfahrer von einem Pkw Daimler – Taxi – eines 45-Jährigen übersehen und erfasst. Der 17-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswage

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de