LG: ++ Autos kollidieren – drei Leichtverletzte – 10.000 Euro Sachschaden ++ Doppelverglasung von Kinderkrippe beschädigt ++ Komposthaufen brennt – Dach von Gartenhaus beschädigt ++ betrunken mit dem Pkw

Presse – 09.06.2022 ++

Lüneburg

Adendorf – Mann randaliert im Außenbereich eines Lokals

Trotz mehrmaliger Aufforderung verließ ein bereits polizeilich in Erscheinung getretener 35-Jähriger in den späten Abendstunden des 08.06.22 nicht den Außenbereich eines Imbisses Rathausplatz und randalierte dort gegen 22:45 Uhr in der Folge. Er wurde stark alkoholisiert mit seinem Fahrrad auch gegen einen Tisch. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Lüneburg – Heckscheibe von Pkw beschädigt

Die Heckscheibe eines in der Schomakerstraße abgestellten Pkw Peugeot beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 07. auf den 08.06.22. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Westergellersen – Doppelverglasung von Kinderkrippe beschädigt

Vermutlich mit einem Stein beschädigten Unbekannte im Verlauf des Pfingstwochenendes die äußere Scheibe einer Fensterverglasung des Haupteingangs der Kinderkrippe in der Hauptstraße, so dass ein Sachschaden von gut 250 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-79940-0, entgegen.

Embsen – Kinder/Jugendliche machen Unfug -> Sachschaden

Einen Sachschaden von gut 2.000 Euro verursachten zwei Kinder/Jugendliche in den Nachmittagsstunden des 07.06.22 auf dem Gelände der Grundschule in der Bahnhofstraße. Der Hausmeister hatte die zwei beobachtet, wie sie gegen 15:30 Uhr eine Fensterscheibe mit Steinen beschädigten und den Tank einer Arbeitsmaschine aufdrehten. Die Polizei ermittelt.

Brietlingen – Autos kollidieren – drei Leichtverletzte – 10.000 Euro Sachschaden

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 08.06.22 im Bereich der Einmündung Schulstraße – Bundesstraße 209. Eine 18 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Kia war gegen 17:00 Uhr von der Schulstraße auf die Bundesstraße eingebogen und hatte die Vorfahrt eines 87-Jährigen mit seinem Pkw VW Golf missachtet. Beider Fahrzeugführer sowie eine 17-Jährige im Pkw Kia erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg – Komposthaufen brennt – Dach von Gartenhaus beschädigt

Zum Brand eines Komposthaufens kam es in den späten Abendstunden des 08.06.22 in einem Garten in der Bahnhofstraße. Das Feuer griff dabei gegen 23:00 Uhr auch auf ein angrenzendes Gartenhaus über. Die Feuerwehr war im Löscheinsatz. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Uelzen

Wrestedt – betrunken mit dem Pkw unterwegs – 1,88 Promille

Aufgrund seiner Fahrweise fiel ein 58 Jahre alter Fahrer eines Pkw Renault in den Nachmittagsstunden des 08.06.22 im Bereich Wrestedt auf. Andere Verkehrsteilnehmer kontaktierten die Polizei, so dass Beamte den Renault-Fahrer gegen 17:00 Uhr kontrollieren konnten. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,88 Promille festgestellt. Der Führerschein des Mannes wurde im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens sichergestellt.

Uelzen – mit dem Fahrrad gegen den Kopf geschlagen

Zu einem Streit zwischen zwei 21 und 22 Jahre alten Männern kam es in den Nachmittagsstunden des 08.06.22 im Bereich des Ilmenauufers – Höhe Fußballplatz. Der 22-Jährige schlug dabei mit einem Fahrrad gegen den Kopf des 21-Jährigen, so dass dieser gegen 17:30 Uhr eine Platzwunde erlitt. Danach verschwand der 22-Jährige. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen.

Uelzen – „Kollision“

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Abendstunden des 08.06.22 Im Grund. Eine 54 Jahre alte Fahrerin eines Pkw VW hatte gegen 19:10 Uhr beim Einbiegen von einem Parkplatz einen 28 Jahre alten Motorradfahrer Kawasaki übersehen, so dass es zur Kollision kam. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Bad Bevensen – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den frühen Abendstunden des 08.06.22 in der Dahlenburger Straße. Dabei waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs.

Uelzen – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei auch in den Morgenstunden des 09.06.22 in der Ripdorfer Straße in Höhe des Lessing-Gymnasiums. Dabei waren insgesamt 16 Fahrer in der 30 km/h-Zone zu schnell unterwegs. Der Schnellste mit 61 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de