LG: ++ gesundheitliche Probleme – Pkw „überfahrt“ Ortseingangsschild ++ Polizei sucht vermissten Andre W. aus Lüneburg ++ „angegriffen“ – Zeugen gesucht! ++ Fahrradanhänger gestohlen ++

Presse – 08.06.2022 ++

Lüneburg

Lüneburg – Polizei sucht vermissten Andre W. aus Lüneburg

Nach einem 48 Jahre alten Lüneburger sucht aktuell die Polizei. Der 48-jährige Andre W. hatte bereits in den Nachmittagsstunden des 29.05.22 die gemeinsame Wohnung in Lüneburg mit einem Fahrrad verlassen und ist seitdem verschwunden. Auch bei Angehörigen und Lebenspartnern meldete sich der Lüneburger nicht. Andre W. ist ca, 190cm groß und kräftig. Er hat dunkle kurze Haare und war mit einer grau/schwarzen Jogginghose mit Reißverschlüssen an der Seite, Adidas Turnschuhen, einem grau/blauen Strickpullover und einer dunkel blauen Übergangsjacke bekleidet. Hinweise auf einen strafrechtlichen Hintergrund gibt es aktuell nicht. Hinweise zum Aufenthaltsort des Lüneburgers nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -8306-2406, entgegen.

Melbeck – gesundheitliche Probleme – Pkw „überfahrt“ Ortseingangsschild

Aufgrund gesundheitlicher Probleme verunfallt ein 67 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mercedes Geländewagens in den Morgenstunden des 08.06.22 auf der Bundesstraße 4 – Melbecker Straße. Dem Mann war gegen 11:00 Uhr aus Richtung Bienenbüttel kommend nach eigen Angaben schwindelig geworden, so dass er von der Fahrbahn abkam und mit der Ortstafel kollidierte. Das Schild verfing sich im Radkasten des Mercedes, so dass Sachschaden entstand.

++ Unfallbild unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg – Sonnensegel von Kita-Gelände gestohlen

Das Sonnensegel (weiß/beige) der Kita in der Schützenstraße demontierten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 03. und 07.06.22. es entstand ein Schaden von gut 2.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Ladendieb ertappt

Auf insgesamt vier Flaschen hochwertige Spirituosen hatte es ein 35-Jähriger in den Nachmittagsstunden des 07.06.22 bei einem Discounter in der Sülfmeisterstraße abgesehen. Der bereits polizeilich bekannte Lüneburger wollte gegen 14:30 Uhr den Alkohol mitgehen lassen, wurde jedoch von einem Ladendetektiv ertappt.

Amt Neuhaus/Neuhaus – Vandalismus in Lagerhalle

In eine Lagerhalle im Ziegeleiweg brachen Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 03. und 07.06.22 ein. Dabei wurde eine Eingangstür aufgebrochen, eine Türverglasung eingeschlagen sowie weitere Türen aufgetreten. Parallel vandalieren die Personen im Inneren, so dass ein Sachschaden von gut 2.500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-6195-0, entgegen.

Lüneburg – Pkw angefahren – 6.000 Euro Sachschaden – Zeugen gesucht!

Wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in der Nacht zum 29.05.22 in der Willy-Brandt-Straße – Höhe Busseweg. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte vermutlich stadteinwärts gegen 23:00 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen geparkten weißen Pkw VW Golf. Es entstand ein Sachschaden von gut 6.000 Euro. Im Anschluss ergriff der Verursacher die Flucht. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -8306-2448, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg – Fahrradanhänger gestohlen

Den mit einem Kabelschloss abgeschlossenen Fahrradanhänger stahlen Unbekannte in den Morgenstunden des 07.06.22 zwischen 05:00 und 07:45 Uhr vor einem Wohngebäude in der Kochstraße. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen – „angegriffen“ – Zeugen gesucht!

Von drei maskierten Männern wurde ein 21-Jährigen nach eigenen Angaben in den Morgenstunden des 07.06.22 im Bereich Schwarzer Weg in Bad Bevensen/Medingen angegriffen. Der junge Mann war gegen 07:00 Uhr im Bereich eines Verbindungswegs an der Bahnstrecke unterwegs, als plötzlich drei Männer aus dem Wald sprangen und auf ihn zu rannten. Dabei wurde der 21-Jährige auf den Boden gezogen und an verschiedenen Körperstellen mit einem Messer oberflächig verletzt. Die Angreifer ließen dann von dem 21-Jährigen ab und rannten weg. Sie werden wie folgt beschrieben: Alle drei Täter hatten schwarze Kleidung, schwarze Handschuhe und schwarze Sturmhauben an, waren Mitte 20, recht groß, von kräftiger Statur und sprachen hochdeutsch. Hinweise auch zu verdächtigen Personen im Umfeld nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-97655-0, entgegen.

Uelzen – Einbruch in Kneipe – Zigarettenautomaten aufgebrochen

In eine Musikkneipe in der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 08.06.22 ein. Die Täter öffneten in der Kneipe auch einen Zigarettenautomaten und erbeuteten Bargeld sowie Tabakwaren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen – Müllsack aus Mülltonne mitgenommen – wechselseitige Körperverletzung

Zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 45-Jährigen und einen Tankstellenmitarbeiter kam es in den Abendstunden des 07.06.22. Der 45-Jährige hatte gegen 21:15 Uhr einen Müllsack vom Gelände der Tankstelle Neu Ripdorf mitnehmen wollen. Daraufhin wurde er angesprochen, zeigte sich jedoch nicht einsichtig, so dass es zu einem Handgemenge kam. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Parallel erhielt der 45-Jährigen einen Platzverweis und ein Hausverbot.

Uelzen – Einbruch in Gebäude – keine Beute

Durch eine rückwärtige Terrassentür brachen Unbekannte im Zeitraum vom 06. Auf den 07.06.22 in ein gerade in Sanierung befindliches Wohngebäude in der Ernststraße ein. Die Täter gelangten ins Gebäude, nahmen vermutlich nichts mit. Es entstand ein Schaden von mehr als 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de