POL-LG: ++Lüneburg – 34-Jähriger berührt junge Frauen und Mädchen unsittlich und pöbelt herum – Täter durch Polizeistreife gestellt – betroffenen Frau und Mädchen gesucht!++Futtermais auf Fahrbahn++

Lüneburg – 34-Jähriger berührt junge Frauen und Mädchen unsittlich und pöbelt herum – Täter durch Polizeistreife gestellt – betroffenen Frau und Mädchen gesucht!

Negativ fiel ein bereits polizeilich in Erscheinung getretener 34 Jahre alter Mann aus Bienenbüttel in den Mittagsstunden des 28.09.20 auf dem Bahnhofsvorplatz – Bahnhofstraße – in Lüneburg auf. Nach Angaben von Zeugen hatte der guineische Staatsbürger gegen 13:15 Uhr mehrere junge Frauen und Mädchen unsittlich angefasst und darüber hinaus weitere Personen angepöbelt. Einem 17 Jahre alten Passanten, der den Mann ansprach, drohte dieser mit einer Bierflasche und Schlagbewegungen. Danach verschwand der 34-Jährige in Richtung Innenstadt, konnte jedoch durch eine Streifenwagenbesatzung angetroffen werden. Beamte der Bundespolizei leiteten mehrere Strafverfahren u.a. wegen sexueller Belästigung gegen den 34-Jährigen ein. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei u.a. auch die betroffenen Frauen und Mädchen, die am 28.09.20 am Bahnhofsvorplatz durch den 34-Jährigen angefasst wurden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Freund und Helfer – Polizei und Feuerwehr arbeiten zusammen und befreien Kinder aus WC

Am 29.09.20 suchte gegen 20:00 Uhr eine 42-jährige Mutter mit ihren drei Kindern eine Toilette auf den Sülzwiesen auf. Nachdem diese nach einiger Zeit nicht wieder herauskamen, hörte sie die Rufe ihrer Kinder durch die Tür und versuchte diese zu öffnen. Nachdem dies misslang, informierte sie die Polizei, welche wiederrum die Feuerwehr rief. Vor Ort öffnete die Feuerwehr das defekte Türschloss und die Kinder konnten wohlbehalten an die Mutter übergeben werden.

Fahrer ohne Führerschein und mit Alkohol unterwegs

Am 29.09.20 wurde gegen 17:30 Uhr ein 45-jähriger Skoda Fabia-Fahrer durch eine Polizeistreife in der Sülfmeisterstraße kontrolliert, nachdem diesen ein Zeuge gemeldet hatte. Die Polizei konnte feststellen, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Zudem war er deutlich alkoholisiert und pustete 2,13 Promille. Ihn erwarten nun zwei Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Führerschein und der Trunkenheit im Verkehr.

Melbeck – Futtermais auf Fahrbahn

Am 29.09.20 kam es gegen 12 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 4 in Fahrtrichtung Melbeck. Der 25-jährige Fendt 731-Fahrer entlud aus Versehen einen Teil seiner Ladung Futtermais auf die Fahrbahn. Diese musste auf einer Länge von ca. 300 m gereinigt werden.

Adendorf – OT Erbstorf – Täter trinken zunächst Wein und beschädigen anschließend Lampen

Unbekannte betraten in der Zeit vom 26.09.20 bis 28.09.20 in der Zeit von 16:00 – 15:00 Uhr das umfriedete und abgeschlossene Areal eines Sportvereines im Heidkoppelweg. Dort tranken sie zunächst eine Flasche Wein aus und warfen anschließend mit der leeren Flasche ein Fenster ein. Zwei Solar-Außenlampen zerstörten sie auch noch, bevor sie unerkannt flüchteten. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131-85401-0 entgegen.

Lüchow

Fahrradkontrollen auf dem Weg zur Schule – Polizei zieht positive Bilanz

Im Rahmen der Schulwegsicherung am Schulzentrum am Schulsteig wurden am 30.09.20 morgens von 7:00 – 08:00 Uhr wurden diverse Fahrräder kontrolliert. Hauptaugenmerk waren die lichttechnischen Einrichtungen, welche gerade in der dunklen Jahreszeit an Bedeutung gewinnen. Die eingesetzten Beamten waren rundum zufrieden und hatten keinerlei Mängel an den Rädern der Schulkinder feststellen können.

Bergen (Dumme) – Unfall mit Leichtverletztem und Totalschaden

Am 29.09.20 kam es gegen 19 Uhr zu einem Unfall auf der Kreisstraße 41. Die 67-jährige VW Golf-Fahrerin fuhr aus Malsleben kommend in Richtung der Kreisstraße, um diese zu überqueren. Hierbei übersah sie die von rechts kommende, bevorrechtigte 53-jährige Nissan Qashqai-Fahrerin, sodass es zur Kollision kam. An beiden PKW entstand Totalschaden, die 53-jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 15.000 Euro.

Karwitz – Fahrer fährt unter Drogeneinfluss und verursacht Unfall

Am 29.09.20 befuhr ein 18-jähriger VW Golf-Fahrer gegen 21:30 Uhr die Uelzener Straße. Am Ortsausgang verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, vermutlich, weil er zu schnell unterwegs war. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Im Anschluss entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch Zeugenaussagen konnte der Fahrer dann angetroffen werden. Ein Drogentest ergab, dass er unter dem Einfluss von Marihuana stand. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Dannenberg – Täter beschädigt mehrfach einen VW Golf

In der Zeit vom 28.09.20 bis 29.09.20 von 15:00 – 13:40 Uhr beschädigte ein Unbekannter nun zum dritten Mal in weniger als zwei Monaten einen VW Golf im Kiefernring. Der Wagen wurde jedes Mal auf ähnliche Weise und an ähnlicher Stelle mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861-98576-0 entgegen.

Uelzen

Bienenbüttel – Ladendieb entwendet Energydrinks

Am 29.09.20 betrat gegen 09:30 Uhr ein amtsbekannter 34-jähriger Mann aus Guinea ein Einzelhandelsgeschäft in der Poststraße. Dort entwendete er zwei Energydrinks aus einem Regal. Auf ein Ansprechen durch eine Mitarbeiterin reagierte er extrem „patzig“, sodass er beim Verlassen des Geschäftes nicht aufgehalten wurde. Gegen ihn wurde bereits mehrfach in der Vergangenheit ermittelt, nun wird er sich zusätzlich noch wegen Ladendiebstahles verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Isabella Harms
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de

(Visited 2 times, 1 visits today)
Updated: 30. September 2020 — 17:04