LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 18.01.2023

++Ladendiebe gestellt++Diebstahl von Fahrzeugzubehör++Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad++

Emden – Ladendiebe gestellt

Gestern Nachmittag konnten zwei Mitarbeiterinnen eines Verbrauchermarktes in der Thüringer Straße einen Ladendieb stellen. Gegen 15 Uhr war einer Mitarbeiterin ein 29-Jähriger aufgefallen, welcher einen offenen Rucksack an den Einkaufswagen gehangen hatte und sich damit in der Drogerieabteilung aufhielt. An der Kasse bezahlte der Mann lediglich Getränke, den Rucksack trug er auf dem Rücken. Eine anschließende Kontrolle des Mannes ergab, dass dieser Parfüm und Kosmetikartikel im Wert von knapp 600 Euro in seinem Rucksack entwendet hatte. Der 29-Jährige konnte sich nicht ausweisen und gab gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten eine falsche Wohnadresse an. Als ihm erklärt wurde, dass er durch die Polizei nach Hause begleitet werden würde, um den Ausweis einsehen zu können, korrigierte der Mann die Daten seiner Anschrift. Er muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Gestern wurde die Polizei gegen 15:45 Uhr zu einem Ladendiebstahl in einen Elektronikmarkt in die Fritz-Reuter-Straße gerufen. Ein Mitarbeiter hatte einen 21-Jährigen dabei beobachtet, als dieser versuchte, die Sicherung eines Ausstellungs-Smartphones mit einem Nagelknipser zu durchtrennen und dieses zu stehlen. Gegenüber der Polizei gab der Mitarbeiter an, dass der 29-Jährige bereits in den Vortagen zwei Musikboxen gestohlen habe, er dort aber nicht gestellt werden konnte. Durch die Polizei wurden entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 29-Jährigen eingeleitet.

Westoverledingen – Diebstahl von Fahrzeugzubehör

In der Zeit vom 16.01.2023, 20:00 Uhr bis zum 17.01.2023,06:00 Uhr kam es auf dem Gelände eines Betriebes am Tjücher Kolken zu dem Diebstahl von Fahrzeugteilen. Unbekannte Täter schlugen bei einem Fiat Transporter ein Dreiecks-Fenster ein und öffneten gewaltsam die Motorhaube, um die Fahrzeugbatterie zu entwenden. Bei einem weiteren Transporter der Marke Mercedes wurden ein Dreiecksfenster samt Dichtung und Teile vom Fahrzeugpannenset entwendet. Der Versuch einer vergleichbaren Tat ereignete sich im gleichen Tatzeitraum an der Großwolder Straße. Hier wurde bei einem Pkw Citroën ebenfalls das Dreiecksfenster eingeschlagen. Anschließend versuchten die unbekannten Täter die Motorhaube zu entriegeln. Ziel war nach ersten Erkenntnissen ebenfalls die Autobatterie, welche jedoch nicht erlangt werden konnte. Die Polizei in Westoverledingen hat die Vorfälle aufgenommen und jeweils eine Spurensuche durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten die Dienststelle zu kontaktieren.

Nortmoor- Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad

Am 17.01.2023 kam es gegen 07:35 Uhr auf der Leeraner Straße in Höhe der Autobahnanschlussstelle Leer-Ost/ Auffahrt Richtung Oldenburg zu einem Unfall. Ein 71-jähriger Mann aus Haren kam von der BAB 28 und hielt am Ende der Zufahrt an. Dort hatte er die Absicht, nach rechts auf die Leeraner Straße/ B436 abzubiegen. Eine 17-jährige Fahrradfahrerin aus Holtland befuhr mit ihrem Fahrrad den dortigen Fahrradweg in Fahrtrichtung zum Gewerbegebiet Nortmoor. Als der Mann aus Haren nach rechts auf die Bundesstraße einbog, übersah er die vorfahrtberechtigte Radfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Dabei wurde die junge Frau leicht verletzt und vorsorglich durch den Rettungsdienst in ein Leeraner Krankenhaus verbracht. An dem beteiligten Pkw entstand leichter Sachschaden, welcher aber die Verkehrstauglichkeit nicht beeinträchtigte. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de