LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 12.01.2023

++Ladendiebstahl++Sachbeschädigung an Parkscheinautomat ++Verkehrsunfallflucht++

Rhauderfehn – Ladendiebstahl

Die Absicht einer 55-jährigen Frau aus Rhauderfehn, sich unbemerkt Ware aus einem Tabakshop einzustecken, schlug am 10.01.2023 gegen 19:15 Uhr fehl. Die Frau befand sich einem Verbrauchermarkt an der Rhauderwieke und nahm dort eine Geldbörse aus einer Auslage, welche sie dann in ihrem Jackenärmel verbarg. Jedoch bemerkte eine Mitarbeiterin die Tat und konnte die Frau kurz vor Verlassen des Marktes ansprechen. Daraufhin warf die 55-jährige das Diebesgut in die Auslage eines dortigen Blumengeschäftes und wollte den Bereich verlassen. Die Mitarbeiterin hielt die Frau auf, damit die Identität festgestellt werden konnte. Dieses Vorhaben quittierte die Frau mit Gewalt, in dem sie um sich schlug und die 49-jährige Mitarbeiterin dabei leicht verletzte. Die umgehend hinzugerufenen Einsatzkräfte der Polizei Rhauderfehn nahmen den Sachverhalt auf und stellten die Personalien der Verursacherin fest. Diese muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Borkum – Sachbeschädigung an Parkscheinautomat

Am 11.01.2023 wurde gegen 09:30 Uhr durch einen Mitarbeiter der Stadt Borkum festgestellt, dass unbekannte Täter in der Zeit zwischen dem 10.01.2023, 14:00 Uhr dem Feststellungszeitpunkt das Display an einem Parkautomaten in der Richthofenstraße zerstört haben. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, die Polizei Borkum anzurufen.

Leer – Verkehrsunfallflucht

Am 11.01.2023 kam es gegen 07:45 Uhr an der Kreuzung Logaer Weg/ Heisfelder Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 19-jähriger Mann aus Leer hatte die Absicht vom Logaer Weg nach links auf die Heisfelder Straße abzubiegen und wartete auf dem dortigen Linksabbiegerstreifen vor dem Rotlicht der Ampel. Während der Wartezeit, bei welchem er hinter weiteren Verkehrsteilnehmern stand, bemerkte einen Anstoß an das Heck seines Pkw. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein derzeit unbekannter Verkehrsteilnehmer die Absicht, nach rechts auf die Heisfelder Straße einzubiegen und sich in der dortigen Warteschlange einreihte. Dabei touchierte er das Fahrzeug des 19-jährigen und verursachte einen Anstoßschaden im Fahrzeugbereich hinten rechts. Der Verursache entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Die Polizei Leer hat den Vorfall aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, die Wache zu kontaktieren.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de