LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 28.12.2022

++Belästigung und Widerstand++Einbruch in soziale Einrichtung++Diebstahl von Oldtimer-Krafträdern++Diebstahl aus Kraftfahrzeug++

Leer – Belästigung und Widerstand

Am 27.12.2022 wurde der Polizei gegen 12:00 Uhr mitgeteilt, dass sich auf dem Gelände einer Tankstelle an der Heisfelder Straße eine vermutlich alkoholisierte Person aufhalten würde. Kunden der Tankstelle würden belästigt und in nicht geeigneter Weise angesprochen werden und zudem versuche die männliche Person in das Fahrzeug einer Frau einzusteigen. Vor Ort trafen die eingesetzten Kräfte auf einen 35-jährigen Leeraner, welcher bei Erblicken der Einsatzkräfte ebenfalls auf diese umgehend aggressiv reagierte. Eine Klärung mit dem Mann war vor Ort nicht möglich war, auch war er nicht in der Lage, einem Platzverweis zu folgen. Daher wurde er aus gefahrenabwehrenden Gründen in vorläufigen Gewahrsam genommen.

Rhauderfehn – Einbruch in soziale Einrichtung In der Zeit vom 23.12.2022, 21:00 Uhr bis zum 27.12.2022, 09:00 Uhr kam es an einer sozialen Einrichtung im Ortsteil Klostermoor zu einem Einbruchdiebstahl. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang über eine Eingangstür und beschädigten bei der Tat auch noch weitere Innentüren. Die Innenräumlichkeiten wurden durchsucht und dabei eine Kleingelddose mit einem mittleren zweistelligen Betrag entwendet. Ob weiteres Diebesgut aus der Einrichtung gestohlen wurde, muss noch geprüft werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, die Polizei in Rhauderfehn oder in Leer zu kontaktieren.

Hesel – Diebstahl von Oldtimer-Krafträdern Am 27.12.2022 wurde gegen 12:30 Uhr bei der Polizei in Hesel angezeigt, dass am 23.12.2022 gegen 12:00 Uhr das Fehlen von drei Oldtimer-Krafträdern festgestellt wurde. Die Fahrzeuge wurden aus einem, widerrechtlich betretenen, Anbau eines Wohnhauses im Bereich der Hasselter Straße/ OT Siebestock entwendet und müssen von den unbekannten Tätern entsprechend abtransportiert worden sein. Zudem ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Gegenstände entwendet wurden. Bei den Krafträdern handelt es sich um eine DKW (Baujahr 1928), eine BMW 500 (Baujahr 1961) und eine Herkules 150ccm. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Verbleib der eher selteneren Fahrzeuge geben können, werden gebeten, die Polizei in Hesel oder Leer zu benachrichtigen.

Bunde – Diebstahl aus Kraftfahrzeug

In der Zeit vom 26.12.2022, 23:00 Uhr bis zum 27.12.2022, 07:20 Uhr kam es im Bereich der Wiesenstraße zu dem Diebstahl aus einem Firmenfahrzeug. Unbekannte Täter zerstörten die Scheibe an der Beifahrerseite des Opels und öffneten gewaltsam die seitliche Schiebetür. Aus dem Fahrzeuginneren wurden diverse Werkzeuge entwendet. Im vermutlich gleichen Zeitraum kam es zu einem weiteren widerrechtlichen Zugriff auf ein zweites Firmenfahrzeug der Marke VW. Auch hier wurde versucht, gewaltsam die seitliche Schiebetür und die hintere Tür zu öffnen, was aber in diesem Fall misslang. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, die Polizeidienststellen im Rheiderland oder in Leer zu kontaktieren.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de