LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 18.10.2022

++ Diebstahl einer Bankkarte ++Diebstahl aus Pkw ++ Diebstahl einer Tasche ++ Verkehrsunfall zwischen Lkw und Fußgängerin ++ Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen ++ alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person ++

Leer – Diebstahl einer Bankkarte mit anschließenden Verwertungstaten

Am 16.10.2022 war es gegen 19:25 Uhr am Bahnhof in Leer zu einem Diebstahl eines Portemonnaies gekommen. Ein bislang unbekannter Täter entwendete einem 62-jährigen Leeraner die Geldbörse aus der mitgeführten Aktentasche. Darin befanden sich sämtliche Bankkarten sowie Ausweisdokumente des Leeraners. Im Anschluss kam es zu mehreren Abbuchungen von dem Konto des Geschädigten. Der unbekannte Täter erlangte insgesamt einen mittleren viertstelligen Betrag. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass bei der Eingabe des PIN an Bankautomaten oder bei einem Bezahlvorgang das Ziffernfeld unbedingt mit der freien Hand abgedeckt werden sollte, um ein Ausspähen der Daten zu erschweren. Vorsicht ist geboten, wenn man bei der Benutzung der EC-Karte durch unbekannte Personen angesprochen oder abgelenkt wird.

Weener – Diebstahl einer Tasche

Am 10.10.2022, zwischen 09:00 und 10:00 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt in der Kirchhofstraße in Weener zu einem Taschendiebstahl zum Nachteil einer 85-jährigen Dame. Die Weeneranerin hatte eine Einkaufstasche im Markt mit sich geführt und erst beim Bezahlen bemerkt, dass diese nicht mehr vorhanden gewesen sei. Eine Absuche des Marktes verlief zunächst erfolglos. Erst später entdeckte eine Verkäuferin die Einkaufstasche der 85-jährigen Dame in einem Regal. Die Geldbörse befand sich noch in der Tasche, allerdings fehlte das gesamte Bargeld in Höhe eines vierstelligen Betrages. Nun werden Zeugen, die Hinweise auf das Geschehen geben können, gebeten, sich mit der Polizei in Weener in Verbindung zu setzen.

Emden – Diebstahl aus Pkw

Am 17.10.2022, gegen 15:30 Uhr, stahl ein bislang unbekannter Täter zwei Mobiltelefone, sowie ein Portemonnaie mit diversen Ausweisdokumenten, aus einem Lieferwagen in der Brückstraße/“Am Brauersgraben“ in Emden. Die 28-jährige Paketzustellerin hatte die Türen ihres Lieferwagens zwar geschlossen, aber für den kurzen Zeitraum der Aufnahme weiterer Pakete nicht verschlossen. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder dem Geschehen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Emden in Verbindung zu setzen. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Pkw grundsätzlich immer abgeschlossen werden sollte. Auch wenn man diesen nur für einen kurzen Zeitraum verlässt.

Leer – Verkehrsunfall zwischen Lkw und Fußgängerin

Am 16.10.2022 kam es gegen 01:15 Uhr in Leer in der „Blinke“ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Fußgängerin. Die 48-jährige Lkw-Fahrerin übersah beim Rückwärtsfahren die 29-jährige Papenburgerin, welche sich fußläufig hinter dem Lkw befand. Bei einem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin leicht verletzt, begab sich aber eigenständig in ärztliche Behandlung. Die Lkw-Fahrerin hatte den Unfall zunächst nicht bemerkt, konnte jedoch durch die Beamten im Nahbereich angetroffen und über den Vorfall aufgeklärt werden.

Hesel – Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am 17.10.2022 kam es gegen 14:45 Uhr im Kreuzungsbereich der Leeraner Straße und der Straße „Wehrden“ bei Hesel zu einem Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Heseler wollte mit seinem Pkw Renault von der „Wehrden“ auf die Leeraner Straße in Fahrtrichtung B72 einbiegen und übersah dabei die bevorrechtigte 22-jährige Oldenburgerin mit ihrem Golf, welche in Richtung Holtland unterwegs war. Bei einem Zusammenstoß wurden die Oldenburgerin, sowie ihr 32-jähriger Beifahrer leicht verletzt. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden, sodass diese von der Unfallstelle mittels Abschleppunternehmen geborgen werden mussten.

Hesel – alleinbeteiligter Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Am 17.10.2022 war es gegen 22:25 Uhr auf der Stikelkamper Straße bei Hesel zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Fahrzeugführer war in Richtung Neukamperfehn unterwegs, als er aufgrund eines geplatzten Reifens nach rechts von der Fahrbahn abkam und in den angrenzenden Straßengraben fuhr. Der Fahrzeugführer wurde dadurch schwer verletzt und mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw und der Straßenberme entstand erheblicher Sachschaden. Der Pkw musste von der Unfallstelle geborgen werden.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Britta Förstermann
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de