LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Samstag, d. 08.10.2022

++ Kraftstoff entwendet ++ Verkehrsunfallfluchten ++ Kennzeichen entwendet ++ 30-Jähriger mit Haftbefehl gesucht ++

Brinkum/BAB 28 – Kraftstoff entwendet

Brinkum/BAB 28 – Im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen entwendete ein unbekannter Täter ca. 550 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank einer Sattelzugmaschine, die in diesem Zeitraum auf dem Rastplatz „Nortmoor“ der BAB 28 in Fahrtrichtung Oldenburg geparkt war. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener – Verkehrsunfallflucht

Weener – Am Freitagmittag gegen 12:50 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem PKW die Straße Weener-Vorwerk in Richtung Weener. In einer Kurve soll ein zurzeit unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt haben. Der 22-Jährige musste mit seinem PKW ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden, geriet von der Fahrbahn und touchierte einen Leitpfosten. Hierdurch entstand Sachschaden an seinem PKW. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden – Verkehrsunfallflucht

Emden – Am Freitagnachmittag bemerkte die Bewohnerin eines Mehrfamilenhauses in der Störtebekerstraße, dass in ihren Keller eingebrochen worden ist. Die Tat muss sich nach ihren Angaben im Verlaufe des Tages ereignet haben. Der unbekannte Täter war ohne Mitnahme von Diebesgut geflüchtet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden – Kennzeichen entwendet

Emden – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendete ein unbekannter Täter auf einem Parkplatz der Dortmunder Straße von einem parkenden Skoda Roomster die amtlichen Kennzeichen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden – 30-Jähriger mit Haftbefehl gesucht

Emden – Am Freitagnachnachmittag bemerkten zwei Polizisten in ihrer Freizeit einen 30-jährigen Emder, der gerade einen Imbiss betrat. Den beiden Beamten war bekannt, dass gegen den Emder ein Haftbefehl besteht, sodass sie ihn bis zum Eintreffen einer Streifenbesatzung beobachteten. Es bestätigte sich, dass es sich um den gesuchten Emder handelte, der noch eine 2-jährige Haftstrafe zu verbüßen hat. Er wurde in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-212
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de