LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.09.2022

++Körperverletzung auf der Euro-Fete++Einbruch in Tierarztpraxis++Scheibe eines LKW eingeschlagen++PKW beschädigt++Verkehrsunfallflucht++Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen++

Bunde – Körperverletzung auf der Euro-Fete

Am 18.09.2022 kam es zwischen 04:05 Uhr und 05:00 Uhr zu einer Körperverletzung im Rahmen der Euro-Fete auf dem Kirchring. Zwischen zwei 23-jährigen Männer kam es zu Streitigkeiten und einer körperlichen Auseinandersetzung. Beide Männer wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei hat den Sachverhalt vor Ort aufgenommen.

Leer – Einbruch in Tierarztpraxis

In dem Zeitraum vom 16.09.2022, 18:00 Uhr bis zum 18.09.2022, 16:30 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Tierarztpraxis in der Edzardstraße ein. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hebelten die Täter ein Fenster auf und entwendeten Bargeld, Laptops und Medikamente aus der Praxis. Die Polizei in Leer bittet Hinweisgeber und Zeugen um Kontaktaufnahme.

Bunde – Scheibe eines LKW eingeschlagen

Bisher unbekannte Täter haben in der Zeit vom 16.09.2022, 16:00 Uhr bis zum 18.09.2022, 19:30 Uhr die Scheibe eines LKW in der Industriestraße eingeschlagen und diverse Gegenstände aus diesem entwendet. Der weiße LKW der Marke Mercedes-Benz war vor einem Sonderpostenmarkt abgestellt. Die Täter entwendeten ein Tablet sowie Dokumente aus der Fahrerkabine. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei.

Emden – PKW beschädigt

Am 18.09.2022 wurde ein blauer VW Touran im Wykhoffweg beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr sowohl die Motorhaube als auch die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem unbekannten Gegenstand. Auf die Motorhaube wurde zudem ein sogenanntes Hakenkreuz eingeritzt. Die Polizei in Emden nimmt Hinweise entgegen.

Pogum – Verkehrsunfallflucht

Am 18.09.2022 kam es zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in der Pogumer Straße. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen geparkten, blauen Hyundai i10 im Bereich des Fahrzeughecks. Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme.

Brinkum – Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Am 18.09.2022 kam es gegen 20:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Leeraner Straße. Ein 34-jähriger Mann aus Rhauderfehn befuhr mit seinem Mercedes die Leeraner Straße von Leer kommend in Richtung Hesel und wollte nach links auf die Autobahnauffahrt in Richtung Emden abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 21-jährigen Mann aus Brinkum, welcher mit seinem Mercedes in Richtung Leer fuhr. Bei der Kollision der Fahrzeuge schleuderte der Pkw des 34-Jährigen gegen einen VW Golf, welcher auf der Abbiegespur zur Autobahnabfahrt stand und von einem 45-jährigen aus Upgant-Schott gefahren wurde. Bei dem Unfall wurden der 21-Jährige aus Brinkum sowie sein 21-jähriger Beifahrer schwer verletzt, zwei weitere Insassen im Alter von 20 Jahren wurden leicht verletzt. Der Pkw des 34-Jährigen und des 21-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de