LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 16.08.2022

Feuerwehreinsatz in Wohnhaus ++ Unwetter-Bilanz ++ Unfallflucht ++ Portemonnaie aus Einkaufskorb entwendet ++ Diesel aus Lkw gestohlen ++ Diebstahl aus Keller ++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Moormerland – Feuerwehreinsatz in Wohnhaus

In Moormerland kam es in der Potsdamer Straße am 16.08.22 gegen 1 Uhr nachts zu starker Rauchentwicklung in der Waschküche eines Wohnhauses. Der 35 Jahre alte Bewohner und eine 30-jährige Bewohnerin retteten sich und die im Haushalt lebenden sechs Kinder im Alter zwischen 8 Monaten und 9 Jahren selbstständig aus dem Haus. Sie wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, das sie im Laufe des Tages wieder verlassen konnten. Der Sachschaden wird nach aktuellen Kenntnisstand auf rund 100.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren neben der Polizei auch fünf Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr, ein Notfallseelsorger und das Technische Hilfswerk (THW). Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Landkreis Leer/Emden – Unwetter-Bilanz

Auf der A31 kam es am 15.08.22 gegen 17.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall aufgrund von Aquaplaning. Ein 43-jähriger Mann aus Aurich befuhr die Autobahn in Richtung Emden, als er zwischen dem Autobahndreieck Leer und der Anschlussstelle Veenhusen zunächst nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Letztendlich kam er am Standstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden von rund 6.000 Euro.

Im weiteren Verlauf des Unwetters kam es für die Polizei zu kleineren Einsätzen. Im Landkreis Leer wurden ab kurz nach 16 Uhr sowie in Emden ab 17 Uhr mehrere Bäume und große Äste gemeldet, die auf die Fahrbahn oder teilweise auf Fahrzeuge umgestürzt waren. Die Feuerwehr und die Bauhöfe kümmerten sich um die Aufräumarbeiten.

Auf der Deichstraße sammelte sich teilweise erheblich viel Wasser. Auch in Emden wurden weitere Straßen überschwemmt und Keller liefen voll Wasser. Außerdem ist bekannt, dass zwei Blitze in Wohnhäuser in Moormerland einschlugen. Der Polizei ist nicht bekannt, dass Personen bei dem Unwetter verletzt wurden.

Rhauderfehn – Unfallflucht

Am 12.08.22 gegen 6.50 Uhr kam es in der Rhauderwieke zu einem Verkehrsunfall. Eine 42-jährige Frau aus Rhauderfehn befuhr mit einem E-Scooter den linken Radweg der Rhauderwieke und wollte den Einmündungsbereich zur Straße Im Gewerbegebiet queren. Dabei wurde sie von einem Pkw-Fahrer übersehen, der von der Rhauderwieke nach links in die Straße Im Gewerbegebiet einbog. Die Fahrerin des E-Scooters konnte einen Zusammenstoß nur mit einer Notbremsung verhindern. Dabei stürzte sie und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer flüchtete. Nun sucht die Polizei Zeugen des Unfalls und den Verursacher.

Uplengen – Portemonnaie aus Einkaufskorb entwendet

Einer Frau aus Uplengen wurde am 13.08.22 gegen 11 Uhr das Portemonnaie entwendet, als sie sich in einem Verbrauchermarkt in der Ostertorstraße in Remels einkaufte. Die Geldbörse befand sich in einem Reißverschlussfach ihres Einkaufskorbes. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer – Diesel aus Lkw gestohlen

In der Leeraner Industriestraße entwendeten bislang unbekannte Täter Diesel aus den Tanks von zwei Lkw. Diese waren auf einem Firmenhof abgestellt. Die Tat ereignete sich zwischen dem 12.08., 13 Uhr und dem 15.08.22, 6.30 Uhr. Es entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden – Diebstahl aus Keller

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen dem 14.08.22, 9.30 Uhr und dem 15.08.22, 17.20 Uhr, in den verschlossenen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Gottfried-Keller-Straße ein. Dort entwendeten sie Werkzeuge. Es entstand Schaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Leer/Emden – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ein in der Schubertstraße am Straßenrand abgestellter blauer Audi A6 ist am 14.08.22 am vorderen linken Kotflügel beschädigt worden. Der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt. Auch in Emden ist zwischen dem 14.08., 23.45 Uhr, und dem 15.08.22, 11 Uhr, ein Pkw am vorderen linken Radkasten beschädigt worden. Der schwarze Suzuki Ignis war auf einem Parkplatz in der Max-von-Laue-Straße abgestellt. Zeugen und die Verursacher werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-96074-110

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle / Wagner
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de