LER: Pressemeldungen der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 16.07.2022

++ Körperverletzungen + Fahren unter Einfluss von Btm + Fahren ohne Fahrerlaubnis + Verstoß Pflichtversicherungsgesetz ++

Leer – Körperverletzung

In den Nachmittagsstunden des Freitages wurde einem 25-Jährigen im Mittelweg von drei bislang unbekannten Tätern Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Nachdem das Opfer die Tür schloss, schlugen die Täter die Verglasung dieser ein und flüchteten fußläufig in unbekannte Richtung. Ein Rettungswagen versorgte vor Ort die Augenreizung.

Emden – Körperverletzung

Am Freitagabend kam es um 20:30 Uhr in der Neutorstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer 22-jährigen und dem 54-jährigen Opfer. Die 22-Jährige trat dem Opfer gegen das Schienbein und schlug anschließend mit der Faust auf dessen Kopf ein. Hierbei zerbricht die Brille des Opfers. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde gefertigt.

In der Brückstraße kam es in der Samstagnacht um 03:35 Uhr zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 51-Jährigen. Dieser wurde mehrfach von einem 39-Jährigen getreten und erlitt Schmerzen im Oberkörper. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Borkum – Körperverletzung

In der Samstagnacht um 02:45 Uhr schlugen drei männliche Personen im Alter von 30, 35 und 31 Jahren in der Bismarckstraße auf das 26-jährige Opfer ein. Dieses erlitt diverse Hautabschürfungen im Gesicht. Ein Strafverfahren wurde gegen die drei Männer eingeleitet.

Bunde – Fahren unter Einfluss von Btm

Auf der Neuschanzer Straße wurde am Freitagnachmittag um 15:15 Uhr eine 39-jährige PKW-Führerin angetroffen, bei welcher sich im Rahmen der Verkehrskontrolle herausstellte, dass diese unter dem Einfluss von Kokain und THC steht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe im örtlichen Krankenhaus entnommen. Ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bezüglich des Führens eines PKW unter Einfluss von Btm wurden eingeleitet.

Emden – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitagmittag wurde um 14:10 Uhr ein 29-Jähriger mit seinem PKW angetroffen, welcher diesen im öffentlichen Straßenverkehr führte obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Emden – Verstoß Pflichtversicherungsgesetz Am Freitagabend um 20:30 Uhr befuhr ein 17-Jähriger die Hansastraße mit seinem E-Scooter, obwohl für diesen kein Versicherungsschutz besteht. Des Weiteren ist der Scooter nicht für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Seidel, PKin
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de