LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 16.06.2022

++Diebstahl aus Kfz – Dieb ließ gestohlenes Fahrrad zurück++Diebstahl aus Handtasche++Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person++

Emden – Diebstahl aus Kfz – Dieb ließ gestohlenes Fahrrad zurück Am 15.06.2022 kam es gegen 10:39 Uhr zu einem Diebstahl von Bargeld aus einem Firmenfahrzeug, welches an der Petkumer Straße abgestellt war. Eine bislang unbekannte männliche Person näherte sich auf einem Fahrrad fahrend dem Transporter. Der Geschädigte, welcher sich in der Nähe des Fahrzeuges aufgehalten hatte, bemerkte den Mann im Bereich der Fahrertür und hatte die Absicht, den Mann anzusprechen. Jedoch sah er die Person dann nur noch fußläufig flüchten. Als er sich dem Firmenfahrzeug näherte, bemerkte der 56-jährige Geschädigte, dass die Beifahrertür geöffnet war und der Mann bei seiner Flucht offensichtlich ein Fahrrad zurückgelassen hatte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad am 14.06.2022 in Emden in der August-Bebel-Straße entwendet worden war. Das Fahrrad konnte der rechtmäßigen Eigentümerin bereits zugeordnet werden. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen ca. 170 cm großen Mann mit dunkler Hautfarbe und kurzen dunklen Haaren handeln. Er war mit einem blauen T-Shirt und einer blauen Jogginghose bekleidet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden um Hinweise an die Polizei Emden gebeten.

Westoverledingen – Diebstahl aus Handtasche Am 15.06.2022 kam es in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft an der Folmhuser Straße zu einem Diebstahl aus der Handtasche einer 82-jährigen Frau. Unbekannte Täter näherten sich der Geschädigten, während diese mit ihrem Einkauf beschäftigt war und entwendeten die komplette Geldbörse aus der mitgeführten Tasche. Es entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.

Emden – Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Am 15.06.2022 kam es auf der Petkumer Straße in Fahrtrichtung Oldersum an der Einmündung zur Straße „Kleiner Weg“ zu einem Auffahrunfall. Gegen 15:24 Uhr befuhr ein 85-jähriger Emder den oben genannten Bereich mit seinem Leichtkraftrad und übersah das verkehrsbedingt notwendige Anhalten einer vorausfahrenden 39-jährigen Frau aus Moormerland. Der Emder konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Pkw der Frau auf. Dabei wurde der Mann schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Polizei Emden hat den Unfall aufgenommen und die weiteren Ermittlungen eingeleitet.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de