LER: Pressemeldung vom 06.06.2022

++ Schlägerei ++ Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ++ Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ++ Fahren ohne Führerschein ++ Fahrten unter Alkohol / Drogen ++ Verkehrsunfälle ++

Schlägerei

Moormerland – Am Montag ist es gegen 01:30 Uhr zu einer größeren Auseinandersetzung auf dem Parkplatz eines Einzelhandelbetriebes in der Karl-Carstens-Str. gekommen. Eine Personengruppe von 10-15 Jugendlichen hat dort etwas gefeiert und wurde durch einen Anwohner gebeten, etwas ruhiger zu sein. Dieses gefiel Einigen aus der Gruppe nicht und sie fingen an, den Beschwerdeführer zu schlagen und zu treten. Ein herbeigeeilter Nachbar wollte den Geschlagenen unterstützen und wurde ebenfalls leicht verletzt. Noch vor Eintreffen der Polizei konnte die Gruppe Jugendlicher flüchten. Verwendung gefunden haben sollen ein Messer und ein Teleskopschlagstock. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Leer.

Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Verstoß gegen das Tierschutzgesetz -ZEUGEN gesucht

Emden – Im Zeitraum von Samstag, 04.06.2022, 12.00 Uhr, bis Sonntag, 05.06.2022, 08.45 Uhr, verschaffte sich zumindest ein unbekannter Täter Zugang zu einem Grundstück an der Schwabenstraße. Hierzu zerstörte er das Schloss der Gartentür des umzäunten Geländes. Auf dem Grundstück befinden sich mehrere Vogelvolieren mit Zucht- und Brieftauben. Diese unverschlossenen Volieren wurden geöffnet und neun Tauben getötet. 34 weitere Tiere wurden durch Brechen der Flügelknochen flugunfähig gemacht. Hintergründe sind bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Emden – Am Montag, 06.06.2022, 01.40 Uhr, wurde eine Ruhestörung durch laute Musik aus einer Wohnung in der Saarke-Moyarts-Straße gemeldet. In der Wohnung trafen die eingesetzten Beamten auf den 38-jährigen Wohnungsinhaber. Dieser hatte Schnittverletzungen an seinen Füßen, die offensichtlich von einem zuvor von ihm zerstörten Glastisch herrührten. An den Trümmern des Tisches konnten Reste von Betäubungsmittel festgestellt werden. Daraufhin wurde die Wohnung in Augenschein genommen und es konnten noch Drogen im untersten dreistelligen Gramm-Bereich aufgefunden und sichergestellt werden. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet und er wurde zur Versorgung seiner Schnittverletzungen dem Klinikum zugeführt.

Fahren ohne Führerschein

Ostrhauderfehn – Ein 23-jähriger Rhauderfehner ist mit seinem Pkw Mercedes am Samstag zu einer Feier in der Hauptstr. in Ostrhauderfehn gefahren und hat diesen dort nach der Feierlichkeit stehen lassen. Ebenfalls dort hat der 23-jährige seine Jacke mit den Fahrzeugschlüsseln gelassen. Diese haben sich zwei weitere Gäste in der Zeit zwischen Sonntag, 06:00 Uhr und Montag, 03:00 Uhr genommen und sind mit dem Pkw gefahren, obwohl sie keine Erlaubnis durch den Besitzer hatten. Weder der 18-jährige noch der 21-jährige aus Ostrhauderfehn haben einen Führerschein.

Fahrten unter Alkohol / Drogen

Leer – Am Sonntag wurde gegen 04:30 Uhr ein Pkw im Windelkampsweg kontrolliert. Bei dem 26-jährigen Fahrer aus Weener wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,52 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bunde – Am Abend wurde dann ein Pkw auf der A 280 überprüft. Hier konnten die Beamten feststellen, dass der 28-jährige Fahrer aus den Niederlanden unter dem Einfluss von THC stand. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Zudem wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt.

Emden – Am Montag, 06.06.2022, 02.30 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Emder mit einem Kleinkraftrad öffentliche Straßen, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es wurde eine Blutprobe bei ihm entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfälle

Weener – Am Sonntag befuhr ein 27-jähriger Weeneraner die Dollartstr. gegen 06:30 Uhr in Richtung Altepeldemühle. Er kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt, konnte sich jedoch selbst aus dem Wagen begeben. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Verursacher unter dem Einfluss von Alkohol stand. Einen Test konnte der 27-jährige nicht durchführen, so dass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5200 Euro geschätzt.

Bingum – Um kurz nach 16:00 Uhr kam am Sonntag ein 59-jähriger Moormerländer mit seinem Pedelec aus Bingum und wollte die Emsstr. queren. Hierbei übersah er eine 53-jährige Rhauderfehnerin, die mit ihrem Pkw von der Jann-Berghaus-Brücke kam und in Richtung Weener fuhr. Es kam zu einer Kollision und der Pedelec-Fahrer stürzte. Schwer verletzt wurde er einem Krankenhaus zugeführt. Lebensgefahr besteht nicht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1600 Euro geschätzt.

Moormerland – Um kurz nach 06:00 Uhr befuhr ein 27-jähriger Moormerländer am Montag die Dr.-Warsing-Str. in Moormerland aus Richtung Jheringsfehn kommend. In einer scharfen Rechtskurve fuhr er mit seinem Pkw geradeaus und kam in einer Hecke in einem Vorgarten zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten konnten einen Alkoholwert von 0,66 Promille feststellen. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
i.A. PHK Gornitzka
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de