LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 13.05.2022

Uplengen – Gegenstände von Autobahnbrücke geworfen

Am 12.05.2022 warfen bisher unbekannte Täter gegen 19:35 Uhr Gegenstände von einer Autobahnbrücke der Augustfehner Straße (K11) auf die Fahrbahn der A 28 in Fahrtrichtung Oldenburg. Die Gegenstände, bei denen es sich nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen um Asphaltbrocken handelt, trafen den PKW BMW eines 50-jährigen Mannes aus Hamburg, welcher die Autobahn in Richtung Oldenburg befuhr. Das Dach des PKW wurde im Bereich des Fahrersitzes beschädigt, jedoch nicht durchschlagen. Der 50-Jährige blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizeiinspektion Leer/Emden bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die zur Tatzeit auffällige Personen auf der Autobahnbrücke oder in der Nähe bemerkt haben, um Kontaktaufnahme unter 0491-976900.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de