POL-LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 01.10.2020

Dieser Pkw VW überschlug sich am späten Mittwochnachmittag auf der L 24 zwischen Hesel und Moormerland.

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++Verkehrsunfallflucht++Verkehrsunfallflucht mit schwer verletzter Person++Verkehrsunfall durch Abkommen von der Fahrbahn++

Leer – Verkehrsunfallflucht In der Zeit vom 29.09.2020, 21:20 Uhr bis zum 30.09.2020, 07:30 Uhr kam es an der Chaukenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei welcher ein grauer Pkw BMW beschädigt wurde. Der flüchtige Fahrzeugführer touchierte den BMW an der vorderen Stoßstange und verursachte einen Schaden im vierstelligen Bereich. Danach entfernte sich die Person unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, sich telefonisch mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Leer – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person Am 30.09.2020 kam es auf der Heisfelder Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern und einem beteiligten Pkw. Eine 62-jährige Frau aus Leer befuhr mit ihrem Pedelec den Radweg an der Heisfelder Straße in Richtung Altstadt in zugelassener Fahrtrichtung. In Höhe der Hausnummer 37 kam der Frau ein Fahrradfahrer vorschriftswidrig entgegen, wodurch ein Engpass auf dem Radweg entstand. Aufgrund dieser Situation hatte die Leeranerin die Absicht von ihrem Pedelec abzusteigen. Dabei stürzte sie jedoch und fiel auf die nebenliegende Fahrbahn. Die 62-jährige stürzte mit ihrem Kopf gegen den Hinterreifen eines dort fahrenden Pkw VW und verletzte sich schwer. Der zweite beteiligte Fahrradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Unfallhergang zu kümmern. Die verletzte Fahrerin des Pedelec wurde mit einem Rettungswagen in ein Leeraner Krankenhaus verbracht. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich fahrlässiger Körperverletzung und dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet und bitten Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer geben können, sich telefonisch mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Moormerland – Verkehrsunfall durch Abkommen von der Fahrbahn Am 30.09.2020 kam es gegen 17:47 Uhr auf der Landesstraße 24 zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw. Ein 39-jähriger Mann mit Wohnsitz in Emden befuhr die Landesstraße aus Hesel kommend in Fahrtrichtung Moormerland, als er aus derzeit unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw VW geriet auf den Grünstreifen und überschlug sich mehrfach, bevor er auf einer dort angrenzenden Grünfläche auf dem Dach liegenblieb. Der Fahrzeugführer, sowie sein 32-jähriger Beifahrer aus Emden, blieben bei dem Unfall unverletzt, wurden aber vorsorglich von einem Notarzt untersucht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104 / 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 1. Oktober 2020 — 22:29