POL-LER: Pressemeldungen der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 04. Juli 2020

+++Einbruch in Fitnessstudio ++ Sachbeschädigung durch Sprayer ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss+++

Einbruch in Fitnessstudio

Emden – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen bisher unbekannte Täter, unter Gewalteinwirkung auf ein Fenster, in ein Fitnessstudio in der Straße „Zweiter Polderweg“ ein. Hierbei konnte ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag erbeutet werden. Hinweise auf die Tat oder die Täter bitte an die Polizei in Emden.

Sachbeschädigung durch Sprayer

Leer – Im Zeitraum vom Nachmittag des 26. Juni 2020 bis zum Morgen des 03.07.2020 sprühten unbekannte Täter den Schriftzug „Leave no one behind“ mehrfach an die Gebäude der Berufsbildenden Schule I sowie des Theaters an der Blinke. Die Polizei in Leer bittet Zeugen um Hinweise.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Leer – Der Polizei Leer wurde am Freitag gegen 22:00 Uhr mitgeteilt, dass ein PKW den Julianenpark verbotswidrig befahren habe. Auf dem Weg zum Einsatzort konnte eine Streifenbesatzung den gemeldeten Mercedes Benz in der Hauptstraße antreffen und den 30-jährigen Fahrzeugführer überprüfen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann über keine Fahrerlaubnis verfügt und zudem erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand (2,33 Promille). Aus diesem Grund wurden Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Weener – Ein 59-jähriger Mann aus Weener verursachte am Freitag gegen 13:00 Uhr einen Verkehrsunfall, als er mit seinem PKW Audi von der Risiusstraße nach rechts in die Neue Straße einbiegen wollte. Hierbei stieß er mit einem auf der Kreuzung verkehrsbedingt wartenden PKW Skoda zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Verursacher einen Atemalkoholwert von 2,29 Promille hatte. Der Mann muss sich nunmehr in einem Strafverfahren hierfür verantworten. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt sowie eine Blutprobe entnommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Thorsten Lünemann
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690-215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de

Updated: 4. Juli 2020 — 12:03