HI: Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft und Polizei Hildesheim – Autodiebstahl in Sarstedt – 18-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

SARSTEDT – (jpm) In der Nacht zu Donnerstag, 05.01.2023, kam es in der Theodor-Heuss-Straße sowohl zu einem versuchten als auch zu einem vollendeten Pkw-Diebstahl. Betroffen waren zwei BMW, jeweils vom Typ 530d xDrive. Ein 18-jähriger Tatverdächtiger wurde nach einer kurzen Verfolgungsfahrt vorläufig festgenommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge meldete ein Zeuge und Anwohner der Theodor-Heuss-Straße gegen 03:30 Uhr, dass drei Personen gerade versucht hätten seinen BMW zu stehlen und anschließend fußläufig in unbekannte Richtung geflüchtet seien.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus Sarstedt und Hildesheim ein. Gegen 04:00 Uhr bemerkten die Einsatzkräfte in der Straße Am Sonnenkamp einen schwarzen BMW 530d xDrive, der in Richtung Moorbergkreisel unterwegs war, und folgten dem Fahrzeug. Anschließende Anhaltesignale wurden durch den Fahrer ignoriert. Stattdessen beschleunigte er das Auto und setzte seine Fahrt, unter Missachtung eines Rotlichts an der Kreuzung Bundesstraße 6 / Hildesheimer Straße, in Richtung Innenstadt fort. Unweit der Kreuzung hielt der Fahrer jedoch an und ein Streifenwagen setzte sich davor, um eine weitere Flucht zu unterbinden.

In dem BMW befand sich nur der Fahrer. Dabei handelt es sich um einen 18-jährigen Mann, der keine Meldeadresse in Deutschland hat.

Eine Überprüfung ergab, dass der etwa drei Jahre alte BMW zuvor in der Theodor-Heuss-Straße entwendet wurde. Die Geschädigte hatte den Diebstahl bis dahin nicht bemerkt. Der Wert des Fahrzeuges, das über ein Keyless-Go-System verfügt, wird mit einem mittleren fünfstelligen Betrag beziffert.

Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle nach Hildesheim gebracht. Da er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen führte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem stellte sich heraus, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis besitzt.

Eine Fahndung nach weiteren Tatverdächtigen verlief erfolglos.

Die Staatsanwaltschaft hat Untersuchungshaft gegen den 18-Jährigen beantragt. Der Mann wird am heutigen Freitag (06.01.2022) einer Haftrichterin vorgeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Eventuelle Presseanfragen werden ausschließlich durch die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Hildesheim beantwortet.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Hildesheim
Pressestelle