HI: Brände durch Feuerwerk

Hildesheim (bli) – Die Gefahren des Feuerwerks haben sich bei diesem Jahreswechsel auch wieder hinsichtlich der Brandgefährlichkeit gezeigt.

Bereits um 23.30 Uhr wurde durch Zeugen festgestellt, dass eine Hecke in der Steuerwalder Straße in Brand geraten war. Der Brand konnte mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Ob ein bislang unbekannter Täter sein Feuerwerk in Vorfreude auf den Jahreswechsel „zu früh“ entzündete oder ob es eine andere Ursache gibt, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Gegen 0.25 Uhr wird in der Nikolausstraße in Barienrode ein weiterer Heckenbrand festgestellt. Hier kann die örtliche Feuerwehr eine weitere Ausbreitung verhindern und den Brand zeitnah löschen.

Gegen 02.00 Uhr sind erneut die Feuerwehren der Gemeinde Diekholzen gefordert. Zu diesem Zeitpunkt wird der Brand einer Garage im Himmelreich in Söhre festgestellt. Durch die Ortsfeuerwehren der Gemeinde Diekholzen kann ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindert und der Brand gelöscht werden. Die Garage selber sowie ein darin abgestellter Pkw werden beschädigt. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05121/ 939-112
Fax: 05121/939-250
E-Mail: einsatzkoordination@pi-hi.polizei.niedersachsen.de