HI: Zeugenaufruf

HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Tag, 29.12.2022, sollen Jugendliche mit einer Schreckschusswaffe im Bereich des Nordfriedhofes in Hildesheim geschossen haben. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, der sich gegen 16:40 Uhr ereignet hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein Anwohner der Peiner Landstraße zwei Jugendliche gesehen, die vor dem Wohnhaus mit einer Waffe in die Luft schossen hätten. Nachdem der Anwohner vor seine Tür getreten sei, hätten sich die Jugendlichen in Richtung Nordfriedhof entfernt und noch einen weiteren Schuss abgegeben. Der Mitteiler des Sachverhaltes gab an, dass die Jugendlichen ca. 19-20 Jahre alt seien, weiße Airmax Turnschuh getragen hätten und sonst schwarz gekleidet gewesen seien. Die Waffe beschrieb der Mitteiler als „Schreckschusspistole“. Nach Bekanntgabe des Sachverhaltes wurden mehrere Funkstreifenwagen zur Nahbereichsfahndung einsetzt. Die Jugendlichen konnten nicht mehr festgestellt werden.

Hinweise werden unter der Rufnummer 05121-939-115 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Möller
Telefon: 05121/939-204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de