HI: Polizeiinspektion Hildesheim spendet 400 Euro an den Verein Regenbogen

HILDESHEIM – (jpm) Im Namen der Mitarbeitenden der Polizeiinspektion Hildesheim übergaben Inspektionsleiter Michael Weiner und der Leiter Einsatz, Cord Stünkel, gestern (13.10.2022) eine Spende in Höhe von 400 Euro an den Vorsitzenden des Vereins Regebogen e.V., Herrn Gerhard Besser.

Das Geld kam im Sommer im Rahmen einer internen Veranstaltung in der Schützenwiese zusammen.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit die wichtige und gleichzeitig hervorragende Arbeit des Vereins Regenbogen zu unterstützen“, so Michael Weiner.

Der Verein engagiert sich seit mittlerweile mehr als 30 Jahren für krebskranke Kinder und deren Angehörige. Der Regenbogen gilt als Symbol dafür, dass nach jedem Unwetter die Sonne wieder scheinen kann. Genau dieses Symbol soll er auch für krebskranke Kinder und ihre Familien sein. Ein Symbol der Hoffnung.

Weitere Informationen zur Arbeit des Regenbogen e.V. können auf dessen Homepage unter www.regenbogen-hildesheim.de abgerufen werden. Hier ist auch ein Spendenkonto angegeben. Als gemeinnütziger Verein ist der Regebogen e.V. auf Spenden angewiesen. Alle Spenden werden zu 100 % an die unterstützten Projekte weitergegeben und helfen so ganz direkt krebskranken Kindern und ihren Familien.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de