HI: Vorfahrtsverstoß am „Upstedter Kreuz“ fordert zwei Leichtverletzte

BOCKENEM/Upstedt (hue) Am 07.10.2022 ereignete sich gegen 14:25 Uhr auf der Kreuzung L 493 / K 315 („Upstedter Kreuz“) ein Unfall mit zwei Fahrzeugen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 60-jähriger Alfelder die L 493 von Upstedt kommend in Richtung Bodenburg, übersah an der Kreuzung ein Stoppschild und die von rechts kommende 49-jährige bevorrechtigte Fahrerin eines VW Up aus Bockenem. Im Kreuzungsbereich stieß der Alfelder mit seinem Citroen C3 in die Fahrerseite des VW Up. Der VW wurde auf das angrenzende Feld abgewiesen, wo er sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.

Beide Unfallbeteiligten konnten die Fahrzeuge glücklicherweise eigenständig verlassen und wurden nur leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in Hildesheimer Krankenhäuser verbracht.

Neben einem Streifenwagen der Polizei Bad Salzdetfurth waren die Freiwilligen Feuerwehren Bültum und Upstedt vor Ort um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0