HI: Verkehrssicherheitswoche des Polizeikommissariats Sarstedt

Sarstedt (pie).

In der Zeit vom 13.06.2022 bis zum 19.06.2022 führte das Polizeikommissariat Sarstedt unter der Leitung von Polizeikommissar Daniel Pieper eine Verkehrssicherheitswoche durch. Ziel der Verkehrssicherheitswoche war die Bekämpfung der Hauptunfallursachen Alkohol / Drogen im Straßenverkehr, Geschwindigkeitsüberschreitungen und Ablenkung (Handynutzung). Ein zusätzlicher Schwerpunkt lag zudem im Bereich des Fahrradverkehrs, welcher insbesondere am Donnerstag, den 16.06.2022, in den Fokus genommen wurde. Während der Verkehrssicherheitswoche wurden neun Fahrten unter Alkohol- oder Betäubungsmitteleinfluss festgestellt. Besonders erwähnenswert ist hierbei die Kontrolle eines 58-jährigen Sarstedters, der am Dienstag, den 14.06.2022 um 18:36 Uhr auf der K510 zwischen Rössing und Giesen im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung angehalten wurde. Die zulässige Geschwindigkeit überschritt er hierbei um 27 km/h. Während der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiter ergaben sich Hinweise auf eine Beeinflussung durch Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigt dies und ergab einen vorwerfbaren Wert von 0,76 Promille.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zudem gleich fünf Fahrten unter Alkoholeinfluss festgestellt. Um 20:52 Uhr wurde beim Fahrer eines VW Golfs auf der K510 zwischen Rössing und Giesen die Beeinflussung von Alkohol festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab hier einen Wert von 0,84 Promille. Um 22:35 Uhr wurden dann zwei Fahrer von E-Scootern im Lindenweg in Giesen OT Hasede kontrolliert. Auch hier wurde die Beeinflussung von Alkohol festgestellt. Die Atemalkoholwerte lagen bei 0,66 Promille und 0,74 Promille. Es folgte um 02:40 Uhr die Kontrolle eines Hondas im Krukenstieg in Emmerke. Beim 22-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,22 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Um 05:00 Uhr wurde dann noch in der Steinstraße in Sarstedt ein 40-jähriger Fahrer eines Audi mit 1,02 Promille festgestellt.

Während der Verkehrssicherheitswoche erfolgten zudem an verschiedenen Orten des Zuständigkeitsbereichs, welcher neben der Stadt Sarstedt die Gemeinden Nordstemmen, Giesen, Harsum und Algermissen umfasst, Geschwindigkeitsmessungen. Insgesamt wurden hierbei durch die Polizei Sarstedt 111 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug hierbei 119 km/h bei erlaubten 70 km/h.

Am Donnerstag wurden mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Hannover dezentrale Kontrollen mit Schwerpunkt auf den Fahrradverkehr durchgeführt. Ziel war es, das Bewusstsein auf die Gefahren des Straßenverkehrs zu schärfen. Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer stellen im Straßenverkehr eine besonders gefährdete Gruppe dar. Während der Kontrollen wurden insgesamt 109 Fahrradfahrende kontrolliert. Hierbei wurden 73 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, die durch Fahrradfahrende begangen worden sind. Die häufigsten Verstöße wurden im Bereich der Ablenkung (Nutzung von Mobiltelefonen), Verstöße gegen Durchfahrtsverbote und bei Fahrten auf der falschen Fahrbahnseite (sogenannte „Geisterradler“) festgestellt. Von den 73 Ordnungswidrigkeiten wurden 58 mündlich verwarnt. Es blieb also bei einem verkehrserzieherischen Gespräch.

Am Freitag fand in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat der Stadt Sarstedt und dem Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Hildesheim, Christian Koplin, eine Informationsveranstaltung in der Friedrich-Ebert-Straße in Sarstedt statt. An einem Infostand wurde insbesondere hinsichtlich der Gefahren von berauschenden Mitteln und Medikamente aufgeklärt.

Während der Verkehrssicherheitswoche wurden neben den genannten neun Fahrten unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss fünf Strafverfahren, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, eingeleitet. Zudem wurden 342 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt, wobei es in 162 Fällen bei mündlichen Verwarnungen blieb.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0