HI: Mehrere Fahrzeugführer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

HILDESHEIM – (jpm) Im Lauf des gestrigen Tages (26.05.2022) stellte die Polizei im Rahmen von Verkehrskontrollen mehrere Fahrzeugführer fest, die unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol unterwegs waren.

Bereits gegen 00:10 Uhr wurde in der Bahnhofsallee ein 23-jähriger Hildesheimer in einem Pkw VW kontrolliert. Bei dem Mann ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen, worauf eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurden.

Gegen 01:30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung ein 34-jähriger E-Scooter-Fahrer auf, der die Marienburger Straße in Schlangenlinien befuhr. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,35 Promille. Auch bei diesem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Zu einer weiteren Kontrolle eines E-Scooters kam es gegen 04:00 Uhr in der Rathausstraße. Bei dem 24-jährigen Fahrer wurde ebenfalls eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Die Alkoholkonzentration betrug in diesem Fall 0,58 Promillie. Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt und leitete ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn ein.

Gegen 16:00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung in der Moltkestraße ein Motorroller auf, dessen 29-jähriger Fahrer während der Fahrt einen Joint rauchte. Im Rahmen einer darauffolgenden Kontrolle ergab sich zudem der Verdacht auf weitere Drogen in der Wohnung des Mannes. Eine Durchsuchung der Wohnräume erhärtete den Verdacht anschließend. Die Beamten stießen auf eine Indoor-Aufzuchtanlage mit Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien. Darüber hinaus wurden zwei verbotene Waffen, ein Schlagring und ein Butterflymesser, aufgefunden. Neben eines Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens wegen Fahrens unter Drogeneinfluss leitete die Polizei Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz gegen den Mann ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de