HI: Brand einer Gartenhütte in Ochtersum – Konkrete Brandursache bleibt unbekannt

HILDESHEIM (jpm) Am späten Sonntagabend (27.03.2022) geriet auf einem Privatgrundstück in der Marie-Curie-Straße ein Gartenhaus samt Inventar in Vollbrand.

Pressemitteilung vom 28.03.2022:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/5182440

Der Brandort wurde zwischenzeitlich durch die zuständigen Ermittler untersucht. Eine konkrete Brandursache konnte dabei nicht ermittelt werden.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung haben sich allerdings nicht ergeben.

Zudem gibt es keine Anhaltspunkte für häufige Brandursachen wie einen elektrotechnischen Defekt, eine Selbstentzündung oder einen unsachgemäßen Umgang mit Grillkohle oder Kaminasche.

Im näheren Umfeld des Brandortes wurden Zigarettenkippen gefunden, die nicht von den Hausbewohnern stammen, da diese überzeugte Nichtraucher sind. Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit besteht eine erhöhte Brandgefahr in der Natur. Die Entzündung des Rindenmulchstreifens neben dem Gartenhaus könnte z.B. durch eine weggeschnippte Zigarettenkippe Ursache für den folgenschweren Brand gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de