Hildesheim – Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Tankstelle


HILDESHEIM (jpm) – Am gestrigen Donnerstagnachmittag (10.06.2021) kam es zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Bavenstedter Straße (Teilstück zwischen Siemensstraße und Porschestraße). Ein bisher unbekannter Täter erbeutete dabei unter dem Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld.

Den Ermittlungen zufolge fuhr der Täter gegen 14:20 Uhr mit einem Fahrrad auf das Tankstellengelände, betrat den Verkaufsraum, bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und erzwang so die Herausgabe eines niedrigen vierstelligen Geldbetrages. Anschließend flüchtete der Unbekannte auf dem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Die Polizei leitete nach Bekanntwerden der Tat umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, die jedoch erfolglos verlief. Der Tatverdächtige wurde von der Überwachungskamera der Tankstelle erfasst. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht einen Beschluss, die Bilder des Tatverdächtigen zu veröffentlichen.

Zur Beschreibung des Mannes liegen folgenden Informationen vor:

-ca. 175 cm groß
-schlank
-dunkle Sonnenbrille
-OP-Maske
-schwarze Jacke (Art Trainingsjacke) mit weißen Aufdruck im
Brustbereich linksseitig
-dunkle Hose
-weiße Sneaker
-dunkle Umhängetasche mit drei weißen Streifen darauf
-hielt die Pistole in der rechten Hand
Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können oder diese womöglich vor oder nach der Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich dringend bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de