POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Hildesheim/ Täter ermittelt

Nachtrag zur Pressemeldung vom 05.04.2021 https://bit.ly/3d0dpVG

HILDESHEIM-(kri)- Am 03.04.2021 wurde eine Fensterscheibe einer Moschee im Bischofskamp in Hildesheim von einem Tatverdächtigen mit einem Stein beschädigt.

Beamte des 4. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Hildesheim übernahmen nach Bekanntwerden der Tat sofort die Ermittlungen und konnten bereits nach wenigen Tagen, in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Moschee, einen möglichen Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich bei dem Mann um einen 22-jährigen Hildesheimer. Er wurde bereits polizeilich vernommen und nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt keine Hinweise auf eine rechtsmotivierte Tat.

Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Fragen werden ausschließlich von der Pressestelle der Staatsanwaltschaft Hildesheim beantwortet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Möller
Telefon: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de

Updated: 8. April 2021 — 18:25