Hildesheim POL-HI: Sarstedt – Rettung eines Kakadu

Der gerettete Gefahrenverursacher

Hildesheim (ots)

Sarstedt-Hasede (al) Am 18.09.20 gegen 13:31 Uhr rückt die Polizei zu einer Gefahrenstelle auf der B6 Höhe Hasede aus. Dort soll ein Kakadu herumlaufen, der wiederholt die B6 betrete. Ebenfalls im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr aus Asel. Die konnte den Vogel, bei dem es sich um die Gattung des Nymphensittich handelt, einfangen. Da das Tierheim keine Vögel aufnehmen kann, fand der Sittich eine vorübergehende Bleibe beim einem Einzelhandelsgeschäft für Züchterbedarf in Asel. Der Tierhalter zu dem Vogel konnte bisher noch nicht ausfindig gemacht werden. Sicherlich würden sich beide freuen, wenn sie wieder zueinander finden. Hinweise nimmt die Polizei Sarstedt unter 05066/9850 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

(Visited 1 times, 1 visits today)