POL-HI: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt


Holle/ Luttrum/ Grasdorf (web) – Am heutigen Tage, gegen 12:50 Uhr, kam es auf der B 444/ Abzweig K 213 (Luttrum) zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer. Der Kradfahrer wurde dabei schwerverletzt.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 31jähriger Hildesheimer mit seinem Pkw Golf die K 213 aus Luttrum kommend und wollte nach links auf die B 444 in Rtg. Grasdorf abbiegen. Auf dieser fuhr zum Unfallzeitpunkt, in Rtg. Nettlingen, ein 58jähriger Kradfahrer (aus der Region Hannover) mit seiner BMW. Beim Abbiegen auf die B 444 übersah der PKW-Fahrer den Kradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß der Kraftfahrzeuge kam. Durch den Zusammenstoß kam der Kradfahrer zu Sturz und verletzte sich ersten Feststellungen nach schwer im Schulterbereich.

Der Kradfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht. Am Pkw und Krad entstanden Sachschäden von ca. 5.000 Euro. Während der Pkw fahrbereit blieb, musste das Krad abgeschleppt werden.

Die B 444 war für die Unfallaufnahme und Versorgung des Verletzten für 40 Minuten gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0