POL-HI: Trickdiebstahl – Dieb nutzt Hilfsbereitschaft einer älteren Dame aus


HILDESHEIM – (jpm)Am 02.03.2020 wurde bei der Polizei Hildesheim ein Gelddiebstahl angezeigt. Unter dem Vorwand Geld wechseln zu wollen, griff ein unbekannter Täter in die Geldbörse einer Seniorin und entwendete dabei eine mittlere, dreistellige Summe.

Vorliegenden Erkenntnissen zufolge ereignete sich die Tat bereits am 28.02.2020, gegen 11:30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Siemensstraße. Kurz nachdem ein Ehepaar aus Hildesheim, beide 77 Jahre alt, mit seinem Pkw auf dem Parkplatz angekommen ist, wurde es durch einen unbekannten Mann angesprochen. Dieser bat um das Wechseln einer Geldmünze. Um dem Wunsch zu entsprechen, öffnete die Frau daraufhin ihre Geldbörse. Diese Gelegenheit nutzte der Unbekannte, um in die Geldbörse zu greifen und Geldscheine daraus zu entnehmen. Der Täter ging dabei offenbar so geschickt vor, dass die 77-jährige zwar den Griff an die Geldbörse bemerkte, jedoch nicht, dass dabei die Geldscheine herausgeholt wurden. Der Verlust des Geldes fiel der Frau erst auf, als sie später im Markt ihre Einkäufe bezahlen wollte.

Der unbekannte Mann entfernte sich nach dem Vorfall auf dem Parkplatz in Richtung Bavenstedter Straße.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung vor:

-Ca. 160 -170 cm groß
-Untersetzt
-Bräunliches Haar
-Breite Kopfform
-Zahnlücken
-Bekleidet mit brauner Jacke und Jeans
-Sprach schlechtes Deutsch mit Akzent
Zeugen, die das Geschehen auf dem Parkplatz eventuell beobachtet haben oder die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de